Star aus "Verbotene Liebe" ist tot

Star aus "Verbotene Liebe" ist tot

Eine ehemalige Darstellerin der beliebten Serie "Verbotene Liebe" ist verstorben. Der Krebs hat sie ins Grab gebracht.

Diagnose: Krebs. Das trifft jeden hart, denn der Kampf ums Überleben ist schwer und langwierig. Nicht jeder schafft es, den Krebs zu besiegen. Vorsicht ist deshalb bekanntlich besser als Nachsicht - Experten geben Tipps, wie sich die schreckliche Krankheit vermeiden lässt.

Dinah Pfaus-Schilffarth, "Verbotene Liebe"-Star

Nun trifft es sie. In den 90er Jahren wird Dinah erstmals durch die Soap "Verbotene Liebe" bekannt. Am Set trifft sie ihren Ehemann, Roland Pfaus und hat Zwillinge mit ihm. Das Glück scheint perfekt. Doch schon 1997 muss sie ihre Karriere erstmals unterbrechen und sich einer Chemotherapie unterziehen. Sie leidet unter Lymphdrüsenkrebs, doch nach einem langen Kampf kann sie ihn ein erstes Mal besiegen.

Der Krebs kehrt zurück

Doch vor nur wenigen Monaten kehrt er zurück, diesmal schafft sie es nicht, ihn zu besiegen, wie Bild berichtet. Es ist ein Schock, dass sie mit nur 45 Jahren stirbt. "Wir sind alle geschockt! Dabei hatten wir gehofft, es würde auch dieses Mal alles gut“, sagt ihr Vater Walter. Die letzten Tage verbringt sie im Kreis ihrer Familie auf Rügen. "Sie ist im Privatleben wirklich richtig angekommen. Sie war sehr glücklich. Auf Rügen werden wir für sie einen Baum pflanzen – das war ihr letzter Wunsch“, fügt er hinzu. Eine wahrlich traurige Nachricht!

• Sophie Kausch
Weiterlesen