Darum spricht Helene Fischer nie über ihre Familie

Helene Fischer ist Deutschlands Schlagerkönigin. Über ihr Privatleben und ihre Familie spricht sie kaum. In einem Interview erklärt sie den Grund.

Darum spricht Helene Fischer nie über ihre Familie
© Sandra Ludewig/Universal Music
Darum spricht Helene Fischer nie über ihre Familie

Nach ihrer Sommerpause steht Helene Fischer (39) derzeit wieder für ihre große "Rausch"-Tour auf der Bühne. In wenigen Tagen geht es nach Wien, danach unter anderem weiter nach Zürich oder München. In einem neuen Interview verrät die Schlagerkönigin unter anderem, wie sie die freie Zeit verbracht hat. Außerdem spricht sie über ihr Privatleben sowie ihre Familie - und warum sie beides größtenteils aus der Öffentlichkeit heraus hält.

Es bleibt nur eine kleine Narbe

Während einer Nummer am Trapez hatte sich Helene Fischer vor wenigen Wochen während eines Konzerts in Hannover im Gesicht verletzt. "Abgesehen von einer kleinen Narbe, die als Erinnerung bleibt, konnte ich mich während der Sommerpause bestens erholen", erzählt sie jetzt im Gespräch mit der Schweizer Zeitung "20 Minuten". Die Pause sei "gerade richtig gekommen, da ich einen Moment gebraucht habe, um mich selbst zu sortieren und das Geschehene zu verarbeiten". Heute gehe es ihr wieder bestens.

Wie sie die Auszeit verbracht hat, zeigt auch, wie sehr Fischer privat am Boden geblieben ist: "Ich habe es genossen, einfach mal gar nichts zu machen. Während dieser Zeit war ich sehr viel zu Hause und habe mich meinen Liebsten gewidmet."

Helene Fischer kocht und kümmert sich um die Familie

"Ich glaube, viele können sich wohl gar nicht vorstellen, wie normal mein Leben eigentlich ist. Ich mache den Haushalt, koche, bin für meine Familie da", erklärt die Sängerin weiter. Die 39-Jährige kommt auch darauf zu sprechen, warum sie eigentlich nie viel über ihr Privatleben erzählt. "Einerseits hat es damit zu tun, dass ich mich selbst nicht zu wichtig nehme und keinen Grund sehe, überall in den Medien stattfinden zu müssen", erzählt sie. "Andererseits ist meine Familie das Heiligste, das ich habe - und was mir wichtig ist, beschütze ich selbstverständlich."

Vielleicht wird Fischer in Zukunft aber doch noch mehr über sich und ihre Liebsten erzählen. Die Welt und auch sie veränderten sich eben. "Bisher bin ich nicht bereit, mehr von mir preiszugeben. Es kann aber auch sein, dass ich mich vielleicht in ein paar Jahren umentscheide [...]."

"Die Helene Fischer Show" kehrt zurück

Helene Fischer ist nicht nur mit ihrer Tour unterwegs, auch "Die Helene Fischer Show" wird es in diesem Jahr wieder geben. "Wir werden uns hoffentlich bei der Aufzeichnung der Show am 01. und 02. Dezember 2023 in der Messehalle in Düsseldorf sehen", schreibt die Sängerin zu einem Video bei Instagram. Tickets dafür seien ab 06. September exklusiv bei Ticketmaster Deutschland erhältlich. Aufgrund der Pandemie war "Die Helene Fischer Show" zuletzt 2019 ausgestrahlt worden.

Calantha Wollny verrät: Darum spricht sie Russisch Calantha Wollny verrät: Darum spricht sie Russisch