Der weltberühmte Schriftsteller Milan Kundera ist tot

Der tschechisch-französische Schriftsteller Milan Kundera ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Der Roman "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" machte ihn weltberühmt.

Der weltberühmte Schriftsteller Milan Kundera ist tot
©
Der weltberühmte Schriftsteller Milan Kundera ist tot

Der tschechisch-französische Schriftsteller Milan Kundera ist im Alter von 94 Jahren gestorben. Das berichten übereinstimmend tschechische Medien - unter anderem "Radio Prag". Der weltberühmte und mehrfach ausgezeichnete Autor ist demnach am Mittwoch (12. Juli) in Frankreich verstorben.

Er lebte zurückgezogen in Paris

Zu seinen bekanntesten Werken gehören "Das Buch der lächerlichen Liebe" von 1969 sowie "Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins" von 1984. Der Roman machte Kundera weltberühmt und spielt in der kommunistisch geprägten Tschechoslowakei.

Nach dem Weggang aus Tschechien verbrachte er sein Leben zurückgezogen in Paris: Milan Kundera lebte seit 1975 mit seiner Frau im Exil in Frankreich. 1979 war ihm von dem kommunistischen Regime die tschechoslowakische Staatsbürgerschaft entzogen worden. 1981 nahm er die französische Staatsbürgerschaft an. In seinen Werken setzte er sich unter anderem kritisch mit dem Kommunismus und seiner eigenen Vergangenheit auseinander.

Ingrid Steeger ist tot Ingrid Steeger ist tot