"Emily in Paris": Was läuft hinter den Kulissen zwischen den Hauptfiguren?

Die zweite Staffel von "Emily in Paris" war das große Überraschungsgeschenk von Netflix an seine Fans. Sie vermuten: Zwischen den Hauptfiguren stimmt die Chemie nicht nur vor der Kamera. Wir haben die Antwort.

Emily in Paris" ist eine der erfolgreichsten Serien von 2021 auf Netflix. Und das nicht nur wegen der Geschichte und der Handlung, die sich dahinter verbirgt, oder wegen der Auseinandersetzungen, die die Protagonist:innen miteinander haben, sondern vor allem wegen der Chemie, die die Hauptfigur und ihr männlicher Gegenspieler auf der Leinwand ausstrahlen.

Was läuft im echten Leben zwischen Emily und Gabriel?

Sie harmonieren so gut, dass sich Gerüchte häufen, ob zwischen den Protagonist:innen des neuen Booms von Netflix im echten Leben mehr sein könnte. Es besteht kein Zweifel, dass die Figuren im Drehbuch zusammenpassen. Hinter den Kulissen jedoch ist die Beziehung laut ihren Interviews und Aussagen herzlich, aber ohne rosa-roter Sonnenbrille und Feuerwerk.

Wir wissen, dass Lily Collins, die Emily Cooper spielt, kürzlich den Regisseur Charlie McDowels geheiratet hat. Lucas Bravo scheint ebenfalls verlobt zu sein, obwohl in seinem Fall der Name der Braut noch nicht bekannt gegeben wurde.

Romantischer Kuss in den Straßen von Paris

Schade für die Fans von Emily und Gabriel von Emily in Paris, die davon geträumt haben, die beiden als festes Paar am Filmset zu sehen.

Vor allem, nachdem während der Dreharbeiten Bilder aufgetaucht sind, auf denen sich die beiden auf einer Pariser Straße im Regen einen romantischen Kuss geben. Dies war jedoch ein Marketing-Gag, um die Vorfreude auf die Saison zu steigern.

Leider ist das gute Verhältnis, das sie anscheinend in ihrem Arbeitsumfeld haben, zumindest im Moment nicht über die Arbeit hinausgegangen und bleibt rein beruflich.

"More than Blue": Taiwanesische Serie wird nächster großer Netflix-Hit "More than Blue": Taiwanesische Serie wird nächster großer Netflix-Hit