Prinz Harry und Meghan: Verschieben die Sussexes ihre Netflix-Serie?

Prinz Harry und Meghan Markle scheinen nach dem Tod der Queen und ihrer Zeit in der Royal Family eine überraschende Entscheidung getroffen zu haben.

Während das Paar im Vereinigten Königreich gewesen ist, ist ihnen von der königlichen Familie - einschließlich von König Charles III. - immer wieder Versöhnung angeboten worden. Jetzt scheinen Prinz Harry und Meghan nach ihrer Rückkehr in die USA ihre bevorstehenden Projekte noch einmal zu überdenken.

Netflix auf Eis gelegt

Es ist bereits bestätigt, dass Prinz Harry nach dem Tod von Königin Elizabeth II. Änderungen an seinen geplanten Memoiren vornimmt. Sein Buch sollte laut Gala schon im Herbst dieses Jahres erscheinen. Doch nun könnte es sein, dass die Sussexes auch ihre Netflix-Serie komplett streichen oder auf nächstes Jahr verschieben.

Die Sussexes haben im Rahmen ihres millionenschweren Vertrags mit Netflix an einer Doku-Serie gearbeitet. Obwohl es noch keine offiziellen Ankündigungen bezüglich der Serie gibt, ist lange erwartet worden, dass die Serie im Dezember diesen Jahres erscheinen würde, so The Sun.

Änderungen nach dem Tod der Queen

The Sun bestätigt, dass die beiden vieles von dem, was es über den König und die Königin sowie über Prinz William und Kate Middleton gesagt hat, herunterspielen möchte. Außerdem sagt ein Hollywood-Insider gegenüber Page Six:

Es finden viele Gespräche statt. Ich habe gehört, dass Harry und Meghan wollen, dass die Serie bis zum nächsten Jahr aufgeschoben wird. Ich frage mich, ob die Serie zu diesem Zeitpunkt schon tot sein könnte, wollen Harry und Meghan die Sache einfach auf Eis legen?

Serie der Sussexes soll fertig werden

Vieles hängt von den anstehenden Projekten von Harry und Meghan ab, die sich mit der königlichen Familie auf einem schmalen Grat bewegen. Adelsexperten:innen glauben, dass König Charles III. mit der Verleihung der Titel an Archie und Lilibet warten würde, bis die verschiedenen Medienprojekte wie die Netflix-Serie des Herzogs und der Herzogin abgeschlossen seien. Inzwischen verrät ein Netflix-Insider laut Page Six:

Netflix war sehr darauf bedacht, die Serie im Dezember zum Streaming bereitzustellen. Auf (Netflix-CEO) Ted Sarandos, der die Beziehung zu Harry und Meghan pflegt, lastet eine Menge Druck, damit die Serie fertig wird.

König Charles' Meinung

Mirror berichtet, dass König Charles III. bereits über die Veröffentlichung des Buches von seinem Sohn Harry besorgt sei, da die ersten 100 Tage für den Monarchen von entscheidender Bedeutung sind, um den Ton seiner Herrschaft anzugeben.

Auch interessant:

Queen Elizabeth II.: Veröffentlichte Sterbeurkunde enthüllt Details zum Tod

König Charles III.: Verblüffende Ähnlichkeit mit diesem Royal

Ungeklärt bis heute: Wie starb Marilyn Monroe wirklich?

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Meghan Markle: Bald kommt ihre eigene Serie auf Netflix Meghan Markle: Bald kommt ihre eigene Serie auf Netflix