Ungeklärt bis heute: Wie starb Marilyn Monroe wirklich?

60 Jahre später ist die genaue Todesursache von Marilyn Monroe immer noch nicht geklärt. War es Selbstmord? Wurde sie mit Medikamenten betäubt? Wurde sie ermordet? Es gibt viele Szenarien, doch eine Spur scheint am logischsten zu sein.

Marilyn Monroe wird am 5. August 1962 in ihrem Haus in Los Angeles tot und nackt in ihrem Bett aufgefunden. Die Umstände des Todes der berühmten Schauspielerin sind bis heute mysteriös und die Geschichte fasziniert weiterhin die Welt.

Unglaubliche Schönheit

Sei es wegen ihrer unglaublichen Schönheit, ihrer sehr guten schauspielerischen Leistung oder ihrer zahlreichen Romanzen... Es gibt viele gute Gründe, sich mit der Ikone, die Hollywood geprägt hat, zu beschäftigen. Wir verraten die wahrscheinlichsten Theorien zum Tod der Schauspielerin.

Die erste Person, die den leblosen Körper von Marilyn Monroe entdeckt, ist Eunice Murray, die Haushälterin der Schauspielerin. Ihr erster Impuls ist es, ihren Psychiater Ralph Greenson anzurufen, der sich sofort auf den Weg zum Tatort macht.

Der Gerichtsmediziner, der den Leichnam der Hollywood-Ikone untersucht, kommt recht schnell zu dem Schluss, dass es sich um wahrscheinlichen Selbstmord mit sogenannten Barbituraten, dem Vorläufer der Schlaftablette, handelt.

Hat Marilyn Monroe wirklich Selbstmord begangen?

Diese Version wird sofort von den Medien und den Fans der Künstlerin aufgegriffen. Es gibt jedoch einige Zweifel, dass Marilyn Monroe wirklich an einer Überdosis von Medikamenten gestorben ist. Was also, wenn Norma Jane Mortenson, so ihr richtiger Name, keinen Selbstmord begangen hat?

Eine besonders beunruhigende Frage stellt sich. Die Haushälterin und der Psychiater warten vier Stunden lang, nachdem sie Marilyn Monroe tot auffinden, bevor sie die Polizei rufen. Vier Stunden! Warum so lange?

Die Theorien über den Tod von Marilyn Monroe

Das Zimmer der Schauspielerin ist vor dem Eintreffen der Polizei gründlich gereinigt worden. Es enthält also keine Hinweise, die die Ermittlungen hätten voranbringen können. Neben dem Bett von Marilyn Monroe stehen mehrere Schachteln Schlaftabletten, aber kein Glas Wasser. Auch ihre Telefonliste ist auf mysteriöse Weise verschwunden.

Die an der Schauspielerin durchgeführte Autopsie ergibt, dass sich in ihrem Körper weder Pulver, noch eine Pille befindet. Dies deutet darauf hin, dass sie eine hohe Dosis Barbiturate wohl injiziert bekommen hat.

Schlafmittel für zehn Personen

Die erste in Betracht gezogene Spur ist dann Selbstmord, was jedoch nicht passt. Niemand sollte eine so große Menge an Medikamenten in seinem Haus haben: Was Marilyn geschluckt hat, hätte laut dem Bericht des Gerichtsmediziners zehn Menschen töten können. Außerdem steht kein Glas Wasser neben ihrem Bett, um die Pillen runterzuspülen.

Der Unfalltod der Schauspielerin wird als eine mögliche These in Betracht gezogen. Laut Donald Spoto, dem Autor von Marilyn Monroe: Die Biografie, könnte die Künstlerin zusätzlich Pillen eingenommen haben, während ihre Ärzte einen Einlauf mit Chloralhydrat als Schlafhilfe verabreichen. Die Mischung aus diesen beiden Substanzen könnte ein Grund für den Tod der Schauspielerin sein.

Ermordung?

Schließlich gibt es noch eine weitere Hypothese, die in den Augen ihrer Fans die glaubwürdigste ist: versuchter Mord. Es gibt viele Menschen, die Marilyns Tod gewollt haben könnten.

Die Schauspielerin ist zu Lebzeiten mit John F. Kennedy befreundet und hat Kontakt zu seinem Bruder Robert. Marilyn weiß viel über die Familie des US-Präsidenten und das Weiße Haus. Der Star wird außerdem abgehört und es scheint seltsam, dass die Telefonaufzeichnungen zum Zeitpunkt der Untersuchung verschwunden sind.

Ungeklärt bis heute

Die von ihren Fans aufgestellte Theorie besagt, dass das FBI oder die CIA auf Befehl von John F. Kennedy für ihren Tod verantwortlich sei. Aus welchem Grund? Sie wusste zu viel und hätte vielleicht Pläne des Präsidenten und seiner Verbündeten durchkreuzen können.

Leider werden wir keine Antworten auf die Fragen rund um den Tod von Marilyn Monroe erhalten, die im Alter von nur 36 Jahren stirbt. Sie wird jedoch eine Ikone bleiben und ihr Bild wird uns auf ewig begleiten.

Auch interessant:

Marilyn Monroes mysteriöser Tod: Neue Infos offenbaren, was wirklich in der Nacht passiert ist

Es gibt neue, erschreckende Enthüllungen zu dem Tod von Marilyn Monroe!

Marilyn Monroe: Über 50 Jahre nach ihrem Tod tauchen brisante Fotos auf

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

Neue Enthüllungen zum Todesdrama um Marilyn Monroe Neue Enthüllungen zum Todesdrama um Marilyn Monroe