Vor Krönung von Charles: Tränen, Small Talk und aufgeregte Royal-Kids

Bei einem überraschenden Auftritt vor seiner Krönung war König Charles III. sichtlich gut gelaunt. Seine Enkelkinder sind unterdessen schon ganz aufgeregt.

Vor Krönung von Charles: Tränen, Small Talk und aufgeregte Royal-Kids
©
Vor Krönung von Charles: Tränen, Small Talk und aufgeregte Royal-Kids

Schon vor der Krönungszeremonie am 6. Mai haben sich tausende Menschen entlang der Route zweier geplanter Prozessionen eingefunden. König Charles III. (74) überraschte die Schaulustigen auf der Prachtstraße "The Mall", um sich mit einigen von ihnen vor seinem großen Tag sichtlich gut gelaunt zu unterhalten und Hände zu schütteln.

Das kurze Treffen sei für die 70-jährige Joan "sehr emotional" gewesen, wie sie "MailOnline" erzählt hat. "Er hat sich gezielt nach vorne gelehnt, meine Hand geschüttelt und es war einfach so wunderschön", schwärmt der Royal-Fan. "Ich bin stolz, heute hier zu sein, [...] ich bin danach in Tränen ausgebrochen."

Auch die 21-jährigen Freundinnen Abigail und Millie zeigten sich laut der "Sun" angetan. "Wir haben ihm gratuliert und er hat gefragt: 'Sind Sie morgen hier, haben Sie in der Nacht gezeltet?' Dann hat er gesagt: 'Ich hoffe, Sie sind nicht zu nass geworden, als es geregnet hat.' Und dann hat er einfach gelacht. Es war unglaublich und wirklich surreal", findet Abigail. Für Millie war der kurze Austausch "aufregend und recht überwältigend". Charles sei "sehr freundlich" gewesen.

Charles' Enkelkinder sind schon aufgeregt

Auch sein ältester Sohn, Prinz William (40), ließ es sich nicht nehmen, mit seiner Ehefrau, Prinzessin Kate (41), die Anwesenden zu begrüßen. Ein kurzes Gespräch Kates ist in einem Ausschnitt bei der "BBC" zu sehen. Sie gibt darin einen Einblick in die Gefühlswelt der Royals vor dem Großereignis.

Prinz George (9), Prinzessin Charlotte (8) und Prinz Louis (5), den Kindern von William und Kate, gehe es sehr gut. "Sie sind aufgeregt, ein bisschen nervös", erklärt Kate. Natürlich sei es auch für sie am morgigen Samstag ein großer Tag. Bei ihr und ihrem Ehemann sei "alles gut". Sie seien momentan ein bisschen wie Schwäne - relativ ruhig nach außen hin, im Inneren aber aufgewühlt. Und Kate sei sich sicher, dass auch Charles sich auf seine Krönung freue.

Am Samstag wird es zunächst eine Prozession vom Buckingham-Palast zur Westminster Abbey geben, wo die Zeremonie stattfindet. Per Kutsche geht es danach für König Charles III. und seine Ehefrau, Königin Camilla (75), in einer noch prunkvolleren Prozession zurück zum Palast. An den Feierlichkeiten sollen mehr als 6.000 Frauen und Männer der britischen Streitkräfte teilnehmen. Es ist der größte zeremonielle Militäreinsatz seit 70 Jahren.

Ruft Prinz Harry jetzt König Charles III. und Prinzessin Kate an? Ruft Prinz Harry jetzt König Charles III. und Prinzessin Kate an?