"Yellowjackets"-Star Melanie Lynskey trauert um Julian Sands

Der mehrere Monate lang vermisste Schauspieler Julian Sands ist tot. Melanie Lynskey erinnert sich an einen liebenswürdigen Kollegen und Freund.

"Yellowjackets"-Star Melanie Lynskey trauert um Julian Sands
©
"Yellowjackets"-Star Melanie Lynskey trauert um Julian Sands

Seit Dienstag herrscht traurige Gewissheit im Fall Julian Sands (1958-2023). Der britische Schauspieler, unter anderem bekannt aus "Zimmer mit Aussicht", "Leaving Las Vegas" und "Ocean's 13", war Anfang des Jahres zu einer Wanderung am sogenannten Mt. Baldy in Kalifornien aufgebrochen und nicht zurückgekehrt. Die Rechtsmedizin identifizierte am 27. Juni eine kurz zuvor gefundene Leiche als die von Sands. Melanie Lynskey (46) erinnert sich nicht nur an einen Schauspielkollegen, sondern an einen guten Freund.

Für die Miniserie "Stephen Kings Haus der Verdammnis" standen die beiden vor mehr als zwei Jahrzehnten gemeinsam vor der Kamera. Die Neuseeländerin habe Sands erstmals 2000 am Set der Serie getroffen, wie sie zu einem gemeinsamen Bild bei Instagram schreibt. Sie habe "Zimmer mit Aussicht" zuvor Dutzende Male gesehen "und ich habe dich darin angebetet", erklärt sie direkt an den Verstorbenen gerichtet.

View this post on Instagram

A post shared by Melanie Lynskey (@msmelanielynskey)

Julian Sands: Die Todesursache kann nicht geklärt werden Julian Sands: Die Todesursache kann nicht geklärt werden