Kate Middleton: Warum spricht sie so selten von Prinzessin Diana?
Kate Middleton: Warum spricht sie so selten von Prinzessin Diana?
Kate Middleton: Warum spricht sie so selten von Prinzessin Diana?
Weiterlesen

Kate Middleton: Warum spricht sie so selten von Prinzessin Diana?

Von Lea Pfennig

Die Herzogin von Cambridge hatte nie das Glück, ihre Schwiegermutter Prinzessin Diana kennenzulernen. Diese ist 1997 bei einem schweren Autounfall ums Leben gekommen. Charakterlich hätten sie und Kate jedoch nicht unterschiedlicher sein können.

Seit ihrer Verlobung mit Prinz William im Jahr 2010 lastet auf Kate Middletons Schultern ein großer Druck. Bei ihrer Hochzeit mit dem künftigen König wird sie automatisch zur Herzog von Cambridge und Mitglied der Royal Family. Eine Rolle, die für Kate Middleton durchaus einschüchternd sein kann, nicht zuletzt, weil sie von Anfang an mit ihrer Schwiegermutter Lady Di verglichen wird.

Sie könnten unterschiedlicher nicht sein

Gemeinsamkeiten zwischen Kate Middleton und Prinzessin Diana sucht man jedoch größtenteils vergebens. Abgesehen davon, dass sie beide aus bürgerlichen Familien stammen, bleibt nicht viel, worin sie sich ähnlich wären.

Der Royals Expertin Victoria Murphy zufolge lassen sich die beiden auch schlecht vergleichen, schließlich hatte Kate mit 29 Jahren bei ihrer Verlobung viel mehr Lebenserfahrung als die blutjunge Diana mit ihren 19 Jahren. Gegenüber The Things erklärt Murphy, Kate Middletons Persönlichkeit erinnere eher an die der Queen:

Sie wollte unbedingt alle Tricks des Metiers lernen und bat gerne um Hilfe, um zu erfahren, wie sie sich verhalten sollte.

Ein Rebell und ein braves Mädchen

Auch ihr öffentliches Leben unterscheidet sich stark. Im Gegensatz zu ihrer Schwiegermutter hält sich Kate Middleton anstandslos an das royale Protokoll und trägt nicht mal Nagellack. Niemals liefert sie der Presse Grund zum Tratschen.

Außerdem engagiert sie sich in großem Maße für wohltätige Zwecke, doch das hat auch Diana bereits gemacht. Als es in ihrer Ehe kriselte, sogar noch mehr als davor. Sie setzt sich auch für Aidskranke ein, was damals bei der Queen weniger gut ankommt.

Mehr Gemeinsamkeiten mit Meghan Markle

Die Prinzessin, die 1997 bei einem tragischen Autounfall in Paris ums Leben gekommen ist, hat jedoch zumindest etwas mit ihrer anderen Schwiegertochter, Meghan Markle, gemein. Wie auch Diana traut Meghan Markle der Boulevardpresse nicht über den Weg.

Mehrmals hat Prinz Harry klargemacht, dass für ihn die Paparazzi schuld am Tod seiner Mutter sind. Lady Di wurde von der Presse regelrecht verfolgt. Um einem ähnlichen Schicksal aus dem Weg zu gehen, trifft Meghan Markle im vergangenen Jahr eine drastische Entscheidung: den Megxit. Sie und Harry leben inzwischen in Kalifornien.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen