Kate und William: Erneuter Seitenhieb gegen Prinz Harry und Meghan Markle

Kate und William: Erneuter Seitenhieb gegen Prinz Harry und Meghan Markle

Während die Gerüchte zu Unstimmigkeiten zwischen Prinz Harry und seinem Bruder William noch immer kursieren, scheint es, als haben sich der Herzog von Cambridge und seine Frau einen erneuten Seitenhieb gegen die frisch vermählten Sussex‘ erlaubt.

Vor einigen Tagen sorgt die Reise von Meghan und Harry im Privatjet nach Ibiza für Unmut. Der Grund? Die Mitglieder der königlichen Familie und die Internetnutzer sind der Meinung, das Pärchen solle seinen CO2-Verbrauch reduzieren und mit öffentlichen Flügen reisen. Während das Verhältnis der Prinzenbrüder Gerüchten zufolge noch immer sehr unterkühlt sein soll, habe sich der Herzog von Cambridge kürzlich einen Seitenhieb auf seinen Bruder bezüglich dessen Lebensstils erlaubt.

William und Kate nehmen FlyBe

Auch interessant
Dein Sternzeichen verrät, welchem Charakter aus Grey's Anatomy du entsprichst

Prinz William wird nämlich mit seiner Ehefrau und ihren gemeinsamen drei Kindern im Mai dieses Jahres dabei gesehen, wie sie mit einem Flugzeug der Billigfluggesellschaft FlyBe nach Schottland fliegen. Dieser Flug habe 80 Pfund, umgerechnet 73 Euro pro Person gekostet. Eine Entscheidung, die einmal wieder zeigt, dass sich die Familie Cambridge mit allen Mitteln um einen sparsameren, umweltfreundlicheren und vor allem weniger königlichen Lebensstil bemüht.

Überraschte Fluggäste

Die anderen Fluggäste können es nicht glauben, als sie sehen, dass die königliche Familie das Flugzeug betritt. Manche halten den Moment sogar auf Fotos fest. „Die Familie saß vor und rechts von mir“, berichtet ein Fluggast. „Ich fliege diese Strecke ständig, und wir wurden nicht vorgewarnt. Niemand wusste, dass sie mit in dem Flugzeug sitzen würden. Später bemerkte ich, dass die Mutter von Kate einige Reihen vor mir saß“, erklärt ein Fluggast gegenüber der Daily Mail.

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen