Kriegsbeil begraben? Queen gratuliert Meghan mit besonderem Foto zum Geburtstag
Kriegsbeil begraben? Queen gratuliert Meghan mit besonderem Foto zum Geburtstag
Kriegsbeil begraben? Queen gratuliert Meghan mit besonderem Foto zum Geburtstag
Lire la vidéo
Weiterlesen

Kriegsbeil begraben? Queen gratuliert Meghan mit besonderem Foto zum Geburtstag

Heute ist Meghan Markles Geburtstag und als eine Geste des guten Willens und möglicherweise, um das Kriegsbeil zu begraben, schicken ihr die Königin und die königliche Familie Geburtstagswünsche über die sozialen Medien.

Heute begeht die Herzogin von Sussex, Meghan Markle, in aller Anmut ihren 39. Geburtstag. Im Bemühen, das berühmte Paar zu erreichen, nutzte die königliche Familie Instagram, um Meghan zum Geburtstag zu gratulieren. Wie es scheint, ist das royale Kriegsbeil begraben.

Glückwünsche auf Instagram

Über den offiziellen Instagram-Account der königlichen Familie sendete die Königin ganz öffentlich Geburtstagswünsche an Meghan. Der Post enthält ein Foto, auf dem die Queen und Meghan nebeneinanderstehen sowie den folgenden Begleittext:

Wir wünschen der Herzogin von Sussex alles Gute zum Geburtstag! Die Königin und die Herzogin 2018 bei einem gemeinsamen Besuch in Chester.

Es fiel auf, dass letztes Jahr zur selben Zeit keine öffentlichen Glückwünsche an Meghan gerichtet wurden. Das lässt manche darauf schließen, dass die Königin mit diesem Post Meghan einen Olivenzweig reichen will. Schließlich gab es viel Spannung und Drama aufgrund Meghans Gerichtsprozesses und des baldigen Erscheinens der Sussex Biographie Finding Freedom.

Auch Kate und William gratulieren

Es scheint, als wären Prinz William und Kate Middleton dem Beispiel der Queen gefolgt. Sie haben ebenfalls ihre Glückwünsche auf ihrem eigenen Instagram-Account Kensington Royal veröffentlicht. Das Paar postet ein rührendes und entzückendes Foto von Meghan, wie sie mit einem kleinen Mädchen spricht. Dazu schreiben sie:

Wir wünschen der Herzogin von Sussex alles Gute an ihrem heutigen Geburtstag!

Der Post erscheint kurz nachdem die Website der königlichen Familie angepasst wurde, um Meghans Titel "Ihre königliche Hoheit" zu entfernen. In dem Artikel wird von ihr nun als "sie" oder "die Herzogin von Sussex" gesprochen. In der Kurzbeschreibung von Meghan steht nun, dass sie von ihren königlichen Pflichten zurückgetreten ist:

Wie im Januar angekündigt sind die Herzogin und der Herzog von Sussex als Hauptmitglieder königlichen Familie zurückgetreten. Sie teilen ihre Zeit zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika auf und kommen weiterhin ihren Pflichten gegenüber der Königin, dem Commonwealth und ihren Patenschaften nach. Frogmore Cottage im Vereinigten Königreich bleibt ihr Zuhause.
Die Herzogin wird auch in Zukunft einige zahlreiche wohltätige Zwecke und Organisationen unterstützen, die für Anliegen stehen, für die sie sich seit langer Zeit einsetzt, wie etwa Kunst und Kultur, Zugang zu Bildung, Unterstützung für Frauen und Tierschutz.

Mehr