Britische Royals: Das ist die Einschlaf-Routine von Meghan, Kate und Co.

Schäfchenzählen, eine Tasse heiße Milch mit Honig oder Ozeangeräusche: Jeder hat seine ganz eigene Methode, um einzuschlafen. Auch die Royals setzen auf bestimmte Gewohnheiten.

Unser Wohlbefinden hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer davon ist ein gesunder und erholsamer Schlaf. Leider lässt das unsere heutige Lebensweise kaum zu, weshalb Rituale zum Entspannen und Einschlafen besonders wichtig sind. Das gilt auch für die Royals.

Die Herzoginnen machen Sport und ernähren sich gesund

Wer wie die Mitglieder des britischen Königshauses permanent in der Öffentlichkeit steht und von einem Termin zum nächsten jagt, muss sich auf seinen Körper verlassen können. Damit der den ganzen Stress mitmacht, braucht es ausreichend Schlaf, um die Kraftreserven aufzufüllen. Die Gesundheits- und Wellness-Spezialist*innen von Royal CBD haben herausgefunden, wie die abendliche Routine bei Queen Elizabeth II., Herzogin Kate und Herzogin Meghan aussieht.

Vor allem die beiden Herzoginnen sind dafür bekannt, großen Wert auf ihre körperliche und geistige Gesundheit zu legen. Das erreichen sie durch ein regelmäßiges Fitnessprogramm sowie eine gesunde und ausgewogene Ernährung.

Kate geht immer zur gleichen Uhrzeit ins Bett

Vor allem Herzogin Kate ist sehr sportlich und aktiv. Jeden Morgen geht sie entweder joggen oder dreht eine ausgiebige Runde mit dem Familienhund. Auch abends geht sie mit ihm nach draußen. Das macht sie morgens fit und abends müde. Außerdem fällt an der frischen Luft auch der Stress des Tages von ihr ab.

thumbnail
Laufen steht ganz oben auf Kates Fitnessprogramm und hilft ihr, abends müde zu werden  Samir Hussein@Getty Images

Trotz ihres straffen Zeitplans versucht Kate außerdem jeden Abend um 18 Uhr zu essen und um 22.30 Uhr ins Bett zu gehen. So bleibt dazwischen noch genug Zeit zum Verdauen, denn auch ein zu voller Magen hält einen vom Schlafen ab, was ihr das Einschlafen erleichtert.

Meghan setzt auf Vitamine statt Kaffee

Auch Herzogin Meghan ist eine echte Frühaufsteherin. Bei ihr klingelt der Wecker schon um 4.15 Uhr! Dann steht erst einmal Yoga auf dem Programm. Um morgens aber wirklich wach zu werden, greift sie nicht etwa zu Koffein, sondern zu einem gesunden Smoothie. Am liebsten trinkt sie einen Mix aus etwas Apfel, Grünkohl, Spinat, Zitrone und Ingwer. So ein Energie-Shot ist nicht nur viel gesünder als eine Tasse Kaffee, er hält einen nachts auch nicht wach.

Champagner für die Queen

Sport steht bei der Queen nicht auf dem Programm. Stattdessen trinkt sie abends eine Tasse Earl-Grey-Tee. Das hilft ihr, sich vom Alltag zu erholen, denn heiße Getränke machen am Ende des Tages müde. Um richtig zu entspannen, nimmt sie noch ein Glas Champagner ans Bett. Hier achtet sie selbstverständlich auf die richtige Menge, um entspannt einzuschlafen, aber am nächsten Morgen nicht verkatert aufzuwachen.

Royale Eiszeit: Meghan Markle hat die Queen mit ihren Aussagen zutiefst verletzt Royale Eiszeit: Meghan Markle hat die Queen mit ihren Aussagen zutiefst verletzt