Fake-Vorwurf: Jetzt redet Sarah Klartext

Fake-Vorwurf: Jetzt redet Sarah Klartext

Sarah Lombardi wehrt sich öffentlich - mit diesem Fake-Vorwurf hat sie nicht gerechnet...

Bei Sarah Lombardi ist derzeit eigentlich alles in bester Ordnung: Karrieretechnisch startet sie jetzt erstmals mit Schlager-Songs durch, und privat genießt sie vor Kurzem mit Roberto und Söhnchen Alessio Urlaub auf den Malediven. Doch es gibt eine Sache, die Sarah so gar nicht abkann - wenn ihr Name für Fake-Werbung missbraucht wird, wie der Fokus berichtet. 

Sarah macht ihrem Ärger Luft 

Auch interessant
Nach Trennung: Jetzt schnappt sich Sarah Lombardi Florian Silbereisen

Eine Abnehm-Firma wirbt mit dem Gesicht der Sängerin, verspricht mit Hilfe einer Kapsel täglich innerhalb von kürzester Zeit die Kilos purzeln zu lassen. In ihrer Instagram-Story klärt Sarah Lombardi nun darüber auf, dass sie nichts mit dieser Werbung zu tun habe. Der Bild-Zeitung gegenüber sagt die Sängerin zudem: "Das ist völliger Blödsinn." Und weiter: "Diese Firmen, die mit meinem Namen für solche Abnehmpillen werben und behaupten, ich hätte mit deren Hilfe mehrere Kilos abgenommen, sind Fake. Mein Name wird also für Produkte genutzt, die ich nie genommen habe."

Lombardi: "Es gibt keine Pillen, mit denen man von heute auf morgen abnehmen kann"  

Die 26-Jährige, die nach ihrer Schwangerschaft tatsächlich viel abgenommen hat, erklärt auf Instagram: "Ich glaube, es ist wichtig, dass man sich bewusst ernährt, auch gesund." Und weiter: "Es gibt keine Pillen, mit denen man von heute auf morgen abnehmen kann und einen wunderschöne Haut bekommt." Abnehmen brauche einfach "extrem viel Zeit". Eine wichtige Botschaft, die gerade für ihre jüngeren Fans von Bedeutung sein sollte. Lobenswert: Sarah ist sich ihrer Vorbild-Funktion bewusst und will ihre Fans vor solchen Betrügern warnen. 

• Feline Daniel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen