40 Jahre Grease: Sandy-Darstellerin beichtet: Die letzte Szene mit John Travolta war die Hölle

40 Jahre Grease: Sandy-Darstellerin beichtet: Die letzte Szene mit John Travolta war die Hölle

In diesem Jahr feiert das berühmte Musical Grease sein 40-jähriges Bestehen! Olivia Newton-John spielt in der Verfilmung des Erfolgsmusicals die schüchterne Sandy an der Seite von John Travolta. Jetzt offenbart sie, wie schwer die damaligen Dreharbeiten und vor allem die Zusammenarbeit mit Travolta in der letzten Szene für sie gewesen sind.

 

Wir haben alle noch den berühmten Song aus dem Film im Ohr: „You're the one that I want“, aber wusstest du, dass diese letzte Szene für Olivia Newton-John die Hölle war?

Die Dreharbeiten sind eine körperliche Herausforderung 

Die gesamte Dreharbeiten des Films sind, laut der Sandy-Darstellerin, eine körperliche Herausforderung gewesen. Der Grund sind die vielen Tanzszenen. Und dann wartet da zum Schluss auch noch die Jahrmarktsszene mit Sandys Umstyling! Die Dreharbeiten finden mitten im Sommer statt und die Temperaturen steigen ins Unermessliche, was die Sache natürlich viel komplizierter macht. Und jetzt erinnere dich an Sandys Look nach der Verwandlung! Ihre Freundin Frenchy stylt die graue Maus um tauscht die langen Kleider Sandys gegen Mini-Top, enge Hosen, Lederjacke, Locken und High Heels! Alles in schwarz! Und das im Hochsommer...

Auch interessant
Sie kontert absolut genial, als sich ein Juror über ihr Gewicht lustig macht

Das größte Problem ist die Hose

Das größte Problem ist allerdings die Hose. Damit alle die schlanke Figur der Schauspielerin bewundern können, wird die Hose vor jedem Take der Schauspielerin hauteng direkt auf den Körper genäht! Und jetzt stell dir vor damit noch zu tanzen...Kein Wunder, dass Olivia Newton-John bei dieser letzten Szene ziemlich genervt ist: Jede Bewegung muss eine Zumutung gewesen sein. Der Kostümbildner hat das ganz genau mitbekommen, doch er weigert sich, die Hose zu erweitern. Jedes Mal, bevor sie in die Hose geschneidert wird, muss Olivia Newton-Johns zuvor essen, trinken und aufs Klo gehen, denn sobald sie die Hose anhat, konnte sie das nicht mehr tun. Schließlich haben die Filmemacher ein einsehen und beschließen, zumindest die Choreographie zu vereinfachten, Newton-John sich in den Hosen wirklich kaum bewegen kann. Auch deshalb tanzt John Travolta mehr als sie in der Szene.

• Sophie Kausch
Weiterlesen