'A Star is born': Lady Gaga wird wegen Plagiats angeklagt

'A Star is born': Lady Gaga wird wegen Plagiats angeklagt

Dem Popstar wird vorgeworfen, dass es sich bei dem Song Shallow um ein Plagiat handelt. Dabei handelt es sich um den Titelsong zum Film A Star is born

Lady Gagas Lied Shallow ist ein weltweiter Erfolg und stachelt die Gerüchteküche über eine angebliche Beziehung zwischen ihr und Bradley Cooper an. Doch nun droht Ärger: Ein Country-Sänger, dass der Titelsong zu A Star is Born ein Plagiat eines seiner Werke sei. Der Song, den Lady Gaga zusammen mit Mark Ronson geschrieben hat, hat mehrere prestigereiche Preise gewonnen: den Oscar für den besten Titelsong, einen Grammy Award, einen Golden Globe und auch den Critic's Choice Award.

„Ähnliche“ Musiknoten

Der Künstler, der Lady Gaga des Plagiats beschuldigt, heißt Steve Ronsen. Der Autor und Komponist droht damit, rechtlich gegen die Sängerin vorzugehen, da Shallow auf einer Akkordfolge basiert, die identisch mit der in einem seiner Lieder ist, welches Almost heißt.

„Mich haben schon viele Leute darauf hingewiesen, dass Shallow meinem Song ähnelt“, erklärt Steve Ronsen gegenüber Entertainment Tonight. „Ich habe es zuerst gar nicht bemerkt, da ich den Film gar nicht gesehen hatte. (…) Ich bewundere das Talent von Lady Gaga und möchte diese Sache einfach nur klären. Es gibt noch andere Personen, die am Schreiben dieses Songs mitgewirkt haben, wie zum Beispiel Mark Ronson. Ich habe einen Musikologen um seine Einschätzung gebeten, und er hat mir bestätigt, dass die Lieder sich stark ähneln.“ Steve Ronsen erklärt, dass er die Sache mit seinem Anwalt besprechen würde.

Lady Gaga reagiert sofort

Auch interessant
Dein Sternzeichen verrät, welchem Charakter aus Grey's Anatomy du entsprichst

Der Star reagiert sofort über seinen Anwalt und gibt an, es handle sich hier um eine „Lüge und eine bemitleidenswerte Handlung“. Orin Snyder, der Lady Gaga rechtlich vertritt, veröffentlicht eine Pressemitteilung, in der es heißt: „Herr Ronsen und sein Anwalt versuchen mit dem Erfolg einer anderen Künstlerin leichtes Geld zu verdienen. (…) Wenn Herr Shirian eine Gerichtsverhandlung anstreben sollte, so wird Lady Gaga mit aller Härte gegen ihn vorgehen und gegen ihn gewinnen.“

Die amerikanische Musikindustrie wird seit Kurzem von großen Plagiatsaffären geschüttelt. Vor einem Jahr werden Robin Thicke und Parrell Williams zu einer Geldstrafe von fünf Millionen Dollar verurteilt, welche sie wegen des Plagiats des Lieds Got to Give It Up für ihren Song Blurred Lines zahlen müssen. Seitdem nimmt die Justiz Plagiatsaffären immer ernster. Vor Kurzem wird auch die Sängerin Katy Perry für ihren Song Dark Horse für des Plagiats schuldig befunden.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen