"Australia is on fire": So helfen australische Stars ihrem Heimatland
© Darrian Traynor / Freier Fotograf@Getty Images

"Australia is on fire": So helfen australische Stars ihrem Heimatland

Während Feuerwehrmänner und -frauen gegen die Flammen kämpfen, werden auch zahlreiche Stars aktiv. Vor allem jene Hollywoodstars, die gebürtige Australier sind, zeigen sich von dem Inferno erschüttert und helfen ihrem Mutterland auf ihre Weise.

Die Lage in Australien spitzt sich weiter zu. Mittlerweile sind 25 Menschen umgekommen, die Zahl der toten Tiere liegt bei fast einer halben Milliarde. Verzweifelte Koalas suchen Zuflucht bei Menschen und viele Australier tun alles in ihrer Macht mögliche, um möglichst viele Tiere vor den Flammen zu retten.

"Australia is on fire" - Sam McGlone

Einer von ihnen ist der australische Travel-Influencer und Filmemacher Sam McGlone, der seine Löschversuche mit einer Helmkamera festhält und dabei dokumentiert, wie er ein Babykänguru aus den Flammen rettet.

Scheinbar als Reaktion auf dieses berührende Erlebnis ruft er eine Spendenaktion für heimische Tiere ins Leben und nach nur wenigen Tagen hat er bereits 30.000 Australische Dollar sammeln können - umgerechnet beinahe 19.000 Euro! Via Instagram bedankt er sich.

"My family and I are contributing a million dollars." - Chris Hemsworth

Eine der wohl großzügigsten Spenden macht Chris Hemsworth, der gemeinsam mit seiner Familie eine Millionen Dollar spendet. Der Schauspieler lebt mit Frau und Kindern im australischen Byron Bay, ist gebürtig aber aus Melbourne.

Auch fordert er seine Follower dazu auf, ebenfalls zu spenden, denn "jeder Penny zählt":

"Returning home to such devastation throughout much of the country is heartbreaking." - Kylie Minogue

Auch Familie Minogue zeigt sich großzügig und spendet 500.000 Dollar. Die gebürtige Australierin schreibt auf ihrem Instagram-Account:

Letztes Jahr hatte ich die unglaubliche Gelegenheit, zum ersten Mal einige der vielen schönen Orte in meiner Heimat zu besuchen. Die Heimkehr zu solchen Verwüstungen in weiten Teilen des Landes ist herzzerreißend. Als Familie haben wir 500.000 Dollar unmittelbar für die Brandbekämpfung und den fortlaufenden Bedarf, der erforderlich sein wird, gespendet.

"Our family’s support, thoughts and prayers are with everyone affected by the fires all over Australia." - Nicole Kidman

Die australische Schauspielerin Nicole Kidman postet einen eher nüchternen Spendenaufruf. Ohne viel Trara teilt sie eine Liste mit Vereinen, denen man Spenden zukommen lassen kann. Dazu zwei kurze Sätze, in denen sie derer gedenkt, die vom Feuer betroffenen sind und verkündet, der ländlichen Feuerwehr 500.000 Dollar zukommen zu lassen.

Was braucht man auch großartig Worte? Die Bilder, die uns aus Australien erreichen, sprechen für sich!

How can you help? - Hugh Jackman

Auch Schauspieler und Produzent Hugh Jackman nutzt seine Reichweite in den Social Media, um einen Spendenaufruf loszuschicken. Wer helfen möchte, solle einfach nur auf das Foto klicken, um zu erfahren, welche Organisationen Spenden benötigen.

Auf dem Foto ist ein Mann mit Atemmaske zu erkennen, der ein Kind auf dem Arm hält, ebenfalls mit Atemmaske. Die Silhouetten der beiden heben sich schwarz vor den vom Feuer geröteten Himmel ab.

Hugh Jackman stammt aus Sydney, die Hauptstadt von New South Wales. Ein australischer Bundesstaat, der derzeit besonders unter den Feuern leidet.

Sarah Kirsch
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen