"Star Wars"-Helm und "Titanic"-Kostüm werden versteigert

Betuchte Hollywood-Fans sollten in den nächsten Tagen ihr Konto checken: Ab dem 9. November stehen in London zahlreiche Requisiten und Kostüme aus berühmten Blockbustern zum Verkauf. Darunter auch der C-3PO-Helm aus "Krieg der Sterne" oder das legendäre "Titanic"-Kostüm von Leonardo DiCaprio.

"Star Wars"-Helm und "Titanic"-Kostüm werden versteigert
© imago/Cinema Publishers Collection / Byron Purvis/AdMedia/ImageCollect
"Star Wars"-Helm und "Titanic"-Kostüm werden versteigert

Filmfans sollten vom 9. bis zum 12. November ganz genau nach London schauen. Dort versteigert das Auktionshaus Propstore insgesamt 1.800 Gegenstände aus der Unterhaltungsbranche - darunter zahlreiche berühmte Kostüme und Requisiten von großen Hollywood-Produktionen. Wie britische Medien übereinstimmend berichten, beläuft sich der Gesamtwert der dargebotenen Objekte auf knapp 14 Millionen Euro. Auf der offiziellen Propstore-Homepage kann man sich bereits für die Versteigerungen registrieren lassen.

Eines der diesjährigen Highlights ist zweifelsohne der originale "Star Wars"-Helm von Schauspieler Anthony Daniels (77), der diesen für seine Rolle des humanoiden Roboters C-3PO in "Krieg der Sterne" aus dem Jahr 1977 trug. Allein der C-3PO-Kopf geht mit einem Schätzwert von rund 1,14 Millionen Euro an den Start. Daniels verkauft zudem noch weitere "Star Wars"-Erinnerungsstücke. So seien auch Hände und Füße zu ersteigern, heißt es weiter. Darüber hinaus würde sogar Original-Drehbücher mit Daniels Notizen angeboten.

Diese Hollywood-Objekte werden außerdem versteigert

Außerdem zum Verkauf steht unter anderem das berühmte Kostüm von Leonardo DiCaprio (48) aus dem klassischen Blockbuster "Titanic" (1997). Das aus Hemd, Hose und Weste bestehende Konvolut soll zwischen 95.000 und 190.000 Euro einbringen. Versteigert werden obendrein ein Johnny-Depp-Kostüm aus seiner legendären Rolle des Captain Jack Sparrow für die Abenteuer-Filmreihe "Fluch der Karibik" und der berühmte Bond-Girl-Bademantel von Ursula Andress (87) aus "007 jagt Dr. No" (1962).

Weitere angebotene Objekte: eine "Indiana Jones"-Peitsche von Harrison Ford (81), der Freddy-Krueger-Handschuh aus "A Nightmare on Elm Street", "Forrest Gump"-Turnschuhe von Tom Hanks (67), der "Captain America"-Schild von Chris Evans (42) aus "The First Avenger", ein von Stanley Kubrick (1928-1999) kommentiertes "The Shining"-Drehbuch oder auch der legendären "Der Pate"-Mantel von Marlon Brando (1924-2004).

"Star Wars": Das Serienuniversum wächst weiter "Star Wars": Das Serienuniversum wächst weiter