Ariana Grande: Stalker bricht bei ihr ein
Ariana Grande: Stalker bricht bei ihr ein
Weiterlesen

Ariana Grande: Stalker bricht bei ihr ein

Ariana Grande hat eine große Fan-Base. Ein Anhänger übertreibt es aber mit der Fan-Liebe und bricht mit einem Liebesbrief bei der Sängerin ein. Wir verraten euch die Details.

Ariana Grande ist ein weltweit gefeierter Megastar und hat eine äußerst treue Fangemeinde. Die sogenannten Arinators stehen voll und ganz hinter der 26-Jährigen. Ein männlicher Fan Mitte 20 übertreibt es dabei.

Fan findet Aris Adresse heraus

Der Mann hat die Adresse der Sängerin herausgefunden und macht sich kurze Zeit später auf den Weg zu seinem Idol. Laut TMZ steht der Stalker einem langen Liebesbrief und der Wegbeschreibung vor Arianas Wohnung in Los Angeles. Zum Glück ist die 7 Rings-Interpretin nicht zu Hause!

Der Mann wird von der Gebäudesecurity abgefangen und die Polizei wird dazu gerufen. Wie der Mann es überhaupt auf das Grundstück geschafft hat, ist unklar. Als die Polizei dann eintrifft, bespuckt der Mann einen der Beamten.

Ariana Grande performt im Bett CBS Photo Archive@Getty Images

Mehrere Straftaten

Der Stalker muss sich deshalb nicht nur wegen Hausfriedensbruch vor Gericht verantworten, sondern auch wegen Körperverletzung. Ari selbst ist glücklicherweise nichts passiert, trotzdem ist es für sie ein großer Schock, dass einer ihrer Fans so nah an ihre Privatsphäre herangekommen ist.

Ari ist übrigens nicht die Einzige, die einen Stalker hat. Auch deutsche Stars wie Helene Fischer haben Fans, die sie beobachten. Eine deutsche Sängerin dreht den Spieß einfach um und stalkt selbst ihre Fans.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen