Beleidigung im Supermarkt: Nachricht auf Einkaufstüten macht Verbraucher furchtbar wütend
Beleidigung im Supermarkt: Nachricht auf Einkaufstüten macht Verbraucher furchtbar wütend
Beleidigung im Supermarkt: Nachricht auf Einkaufstüten macht Verbraucher furchtbar wütend
Weiterlesen

Beleidigung im Supermarkt: Nachricht auf Einkaufstüten macht Verbraucher furchtbar wütend

Mit diesen Taschen macht man sich als Supermarkt keine Freunde - oder neue Kunden. Mit einem vermeintlich witzigen Slogan auf den Einkaufstaschen will die französische Kette Auchan für einen Lacher sorgen, doch der Schuss geht ordentlich nach hinten los. Verbraucher und User lassen ihrer Empörung im Netz freien Lauf.

„Hurra! Ich habe die Kreditkarte von meinem Ollen!“ Diese Worte stehen auf einer Einkaufstasche der französischen Supermarktkette Auchan aus dem Jahr 2017. Daneben ist eine Frau im Retro-Style abgebildet. Nach einem Sexismus-Skandal bei Lidl, wie auch schon bei der britischen Supermarkt-Kette Tesco, erreicht die Diskussion nun also auch das Nachbarland Frankreich.

Sexistisch und frauenfeindlich

Viele User reagieren entsetzt auf den Marketing-Gag und bezeichnen die Aussage, die auf den Einkaufstaschen geschrieben steht, als sexistisch, frauenfeindlich und rückwärtsgewandt. Man könnte meinen, der Slogan stamme aus einer anderen Zeit. Das Foto mit den neuen Einkaufstaschen wird so oft im Internet geteilt und kommentiert, dass sogar die französische Staatssekretärin für die Gleichstellung der Geschlechter, Marlène Schiappa, auf Twitter darauf reagiert: „1907: Verheiratete Frauen können frei über ihr Gehalt verfügen. Ein Rückschritt von nur einem Jahrhundert und zehn Jahren.“

Schuldbekenntnis seitens des Supermarkts

Die Supermarktkette reagiert unverzüglich und äußert sich auf Twitter zu der Sachlage: „Zur Information: Diese Tasche wurde von einem externen Zulieferer hergestellt. Es tut uns leid, welche Wendung das Bild auf der Tasche genommen hat und welche Emotionen dadurch ausgelöst wurden. Die humorvoll gemeinte Anspielung kann in der Tat auf verschiedene Arten interpretiert werden. Wir haben umgehend um die sofortige Rücknahme der Tasche gebeten.“

Von der Redaktion

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen