Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden: Wird Melinda jetzt die Kasse klingeln lassen?
Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden: Wird Melinda jetzt die Kasse klingeln lassen?
Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden: Wird Melinda jetzt die Kasse klingeln lassen?
Weiterlesen

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden: Wird Melinda jetzt die Kasse klingeln lassen?

Von Eva Delacour
Letzte Änderung

Bill und Melinda Gates lassen sich scheiden. Jetzt stellt sich die Frage, was das für Melinda Gates bedeutet, denn ihr Noch-Ehemann und Gründer des IT-Unternehmens Microsoft zählt heute noch zu den reichsten Menschen der Welt.

Der Software-Gründer und die Programmiererin lernen sich 1987 bei einem Dinner kennen und lieben. Mitte der Neunziger Jahre folgt die Hochzeit und ebenso die Geburt der Kinder Rory John, Jennifer Katherine und Phoebe Adele. Nun geben beide Eheleute ihre Trennung auf Twitter gekannt.

Fest steht: Die Scheidung wird teuer

Bisher ist die Scheidung des Amazon-Moguls Jeff Bezos und seiner Partnerin die aktuell teuerste bekannte Trennung. Für die Ehefrau könnte jetzt die Kassen klingeln, denn Bill Gates ist laut Forbes der viertreichste Mann der Welt. Erstaunlich ist, dass es dennoch keinen Ehevertrag gibt.

In knapp drei Jahrzehnten haben die Philanthropen sowohl privat als auch beruflich eine Menge aufgebaut. Neben ihren drei volljährigen Kindern verbindet das Ehepaar Gates die gemeinsame und gleichnamige Stiftung Bill & Melinda Gates Foundation.

Private Stiftung für wohltätige Zwecke

Mit der Bill & Melinda Gates Foundation setzen sich die Eheleute für Menschen ein, denen es nicht so ergeht wie ihnen selbst. So engagieren sie sich für eine weltweite Gesundheitsvorsorge und kämpfen gegen die enorme Armut an, die besonders in den Dritte-Welt-Ländern herrscht.

Auch die aktuelle Corona-Pandemie kommt nicht an dem Milliardären vorbei. Mit seiner Stiftung will Bill Gates auch die Bekämpfung des Coronavirus unterstützen, und erntet dafür Kritik und Hohn von Verschwörungstheoretikern. So hat er sogar kürzlich erst eine persönliche Vermutung über das Ende der Pandemie veröffentlicht.

Beruflich bleiben sie weiterhin vereint

Melina French, so lautet ihr gebürtiger Name, steht nicht so oft in der Öffentlichkeit wie ihr Gatte Bill Gates. Dennoch erscheint sie manchmal auf öffentlichen Auftritten, da sie innerhalb der Stiftung als Co-Vorsitzende des Vorstandes tätig ist. Zwar trennen sich die Gates also privat, doch beruflich bleiben sie weiterhin vereint.

In der Bekanntgabe ihrer Scheidungspläne fehlt jedoch eine wichtige Information. Das Ehepaar hat nämlich keine Angaben darüber gemacht, wie das Vermögen aufgeteilt werden soll. Denn es gibt keinen Ehevertrag, der dies im Vorhinein festgelegt hat.

Wohin mit dem gemeinsamen Vermögen?

Was ist aber der Grund dafür? Bill und Melinda Gates bevorzugen es, private Angelegenheiten nicht in der Öffentlichkeit auszutragen. Im Falle eines Prozesses würden viele persönliche Informationen offengelegt werden. Dies wollen die beiden verhindern.

Die Geschäftsfrau hat auch ohne ihren Noch-Ehemann, welcher umgerechnet 100 Milliarden Euro schwer ist, einiges auf dem Konto. Wie hoch genau ihr Vermögen laut dem Wirtschaftsportal Spear's ist, erfahrt ihr in unserem Video oben.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen