"Die Zuschauer keuchten": Dianas Tanzpartner erinnert sich an ihren legendären Auftritt

Das war eine Überraschung, als 1985 plötzlich Lady Diana auf die Bühne des Royal Opera Houses in London trat und gemeinsam mit Choreograf und Tänzer Wayne Sleep über das Parkett flog.

"Die Zuschauer keuchten": Dianas Tanzpartner erinnert sich an ihren legendären Auftritt
Weiterlesen
Weiterlesen

Bis heute ist der Tanz von Lady Diana und John Travolta bei ihrem Staatsbesuch im Weißen Haus unvergessen geblieben. Die Bilder der beiden gingen um die Welt und auch der Schauspieler bezeichnet die Begegnung mit ihr als "magisch". Doch das war nicht die einzige öffentliche Showeinlage Dianas.

"Das wird nicht funktionieren"

Die "Friends of Covent Garden Show" hat jährlich im Londoner Royal Opera House stattgefunden und immer einen prominenten Überraschungsgast geboten. 1985 ist das Lady Diana gewesen, die für ihren Auftritt den Choreografen und Balletttänzer Wayne Sleep um Hilfe gebeten hat. Das hat dem Künstler zunächst vor eine große Herausforderung gestellt, gesteht er Hello!:

Ich ging in diesen Raum und sah zu dieser hoch aufragenden Göttin auf und dachte: 'Das wird nicht funktionieren; es wird schreiend komisch'.
Lady Diana und Choreograf Wayne Sleep   Princess Diana Archive@Getty Images

Denn die Prinzessin überragte den Tänzer um ganze 20 Zentimeter. Doch das hielt die beiden nicht davon ab, eine enge Beziehung zueinander aufzubauen, denn schnell entdecken sie, dass sie den gleichen Humor haben.

Dann sagte ich: 'Weißt du, ich war letzte Nacht sehr spät auf. Macht es dir etwas aus, wenn ich mich setze?' Und sie sagte: 'Nein, überhaupt nicht, du frecher Junge.' Von diesem Moment an hatten wir viel zusammen zu lachen.

Charles und das Publikum waren fassungslos

Es ist aber auch Prinzessin Dianas Charisma gewesen, das Wayne Sleep direkt in ihren Bann gezogen habe. "Selbst wenn sie mit dieser sehr ruhigen Stimme sprach, war es etwas, das dich anzog und du wolltest sie die ganze Zeit nur umarmen", erinnert er sich.

Die Proben hingegen mussten streng geheim gehalten werden, nicht einmal Prinz Charles wusste davon und war genau wie das Publikum völlig fassungslos, als er seine Frau auf der Bühne gesehen hat. "Die Zuschauer keuchten; sie waren wie eingefroren", erklärt Wayne. "Es hat eine Weile gedauert, bis sie glauben konnten, dass sie es wirklich war."