Herzogin Kate: Wünscht sie sich ein viertes Kind?

Wie süß: Kate hält ein Baby im Arm und wirkt glücklicher denn je. Denkt die Herzogin etwa über Familiennachwuchs nach? Jemandem gefällt das allerdings gar nicht...

Wünscht Kate sich Familiennachwuchs?

Wer ist denn der kleine Racker auf dem Arm der Herzogin? Sie und ihre Ehemann Prinz William sind zu Besuch in einem Krankenhaus in Lancashire. Dort lernt die 40-Jährige jemanden kennen, der ihr ganz schön den Kopf verdreht. William gefällt das gar nicht.

Strahlend wiegt die Herzogin von Cambridge das Baby in ihren Armen. Doch dabei handelt es sich nicht um ihr Eigenes, sondern um ein fremdes Kind, das sie für einen Fototermin hält. Sie scheint sich mit dem Sprössling richtig anzufreunden.

Das bemerken auch die Eltern des Kindes und sprechen die Britin darauf an. Doch da greift bereits ihr Ehemann William ein: "Bringt sie nicht auf Ideen!" Er scheint von dem Gedanken, ein viertes Kind zu bekommen nicht allzu begeistert zu sein. Ganz im Gegenteil. Er will seine Frau scheinbar davon abbringen.

Prinz William hält wenig davon

Bereits in der Vergangenheit macht Kate Andeutungen, dass ihr Mann wohl kein Befürworter von weiterem Familienzuwachs sei. Bei einer Veranstaltung in Bradford verrät sie: "Ich glaube nicht, dass William noch eines möchte."

Ihre drei gemeinsamen Kinder, George, Charlotte und Louis halten ihn wohl ziemlich auf Trapp. Doch Kate hat da möglicherweise andere Pläne. Und noch bevor Kate auf andere Ideen kommen kann, fügt William hinzu: "Nein, du kannst sie nicht mitnehmen."

Ob Kate sich also mit der Meinung ihres Mannes anfreunden kann, weiß wohl nur sie selbst. Wir sind gespannt, ob Charlotte, George und Louis bald ein neues Geschwisterchen bekommen.

Kate Middletons rotes Kleid bei Geburt ihres dritten Kindes Kate Middletons rotes Kleid bei Geburt ihres dritten Kindes