Prinzessin Leonor von Spanien: Ihre letzten Wochen vor radikalem Lebenswandel

Prinzessin Leonor hat gerade Ferien und genießt die letzten Wochen mit ihrer Familie, bevor sie sie verlassen wird.

Prinzessin Leonor von Spanien: Ihre letzten Wochen vor radikalem Lebenswandel
Weiterlesen
Weiterlesen

Am 26. Juni hat Leonor ihren letzten Schultag gehabt, denn jetzt stehen die Sommerferien in Spanien an. Nach den Ferien wird allerdings nichts so sein wie bisher, denn es steht eine große Veränderung für die Prinzessin an.

Bye bye, Home Schooling!

Ab August wird Letizias Tochter nämlich in Wales auf ein Internat gehen, wo sie mit anderen Monarch:innen die Schulbank drücken wird.

Die 15-Jährige freut sich wahrscheinlich schon, endlich wieder in einem Klassenzimmer unterrichtet zu werden, denn die letzten Monate ist sie wie Millionen anderer Kinder auf Home Schooling angewiesen gewesen.

Urlaub auf Mallorca

Weil ihr Terminkalender als Thronfolgerin in den letzten Monaten ziemlich voll war, will Sofias große Schwester ihren letzten Urlaub vor dem neuen Leben noch einmal richtig genießen.

Ihr Plan für die Ferien, bevor es dann ins Internat in Vereinigte Königreich geht: Sie wird sich auf Mallorca aufhalten und dort die Sonne und die Ruhe genießen. Wenn das mal keine tollen Aussichten für die Sommerferien sind!

Die Prinzessin wird ihre Ausbildung dann ab August am UWC Atlantic College in Wales fortsetzen, wo schon vor ihr viele Royals zur Schule gegangen sind, darunter auch Willem Alexander, König der Niederlande, und die Kronprinzessin Elisabeth von Belgien.

Ein hartes Jahr

Tausende von Kilometern von ihren Eltern Letizia und Felipe entfernt, wird Leonor einen vollen Terminkalender haben. Dazu gehören auch zwei Stunden gemeinnützige Arbeit pro Woche sowie zwei Stunden Sport- und Kunstkurse.

Diese werden nachmittags, an Samstagen oder Sonntagen stattfinden. Außerdem muss sie sich an strenge Zeitpläne halten. Von Sonntag bis Donnerstag muss sie um 21:30 Uhr auf ihrem Zimmer sein, während sie freitags und samstags bis 23:30 Uhr aufbleiben darf. Ganz schln viele Regeln!