Ross Antony in Sorge um geliebtes Familienmitglied: "Sie sagt, dass sie nicht mehr leben will"
Ross Antony in Sorge um geliebtes Familienmitglied: "Sie sagt, dass sie nicht mehr leben will"
Weiterlesen

Ross Antony in Sorge um geliebtes Familienmitglied: "Sie sagt, dass sie nicht mehr leben will"

Ross Antony ist eigentlich eine Frohnatur und hat immer ein Lächeln auf den Lippen. Das ist ihm aber vergangen, denn der Entertainer ist besorgt über die gesundheitliche Verfassung seiner großen Schwester.

Sänger Ross Antony schwimmt auf einer Erfolgswelle, allerdings ist nicht immer alles eitel Sonnenschein, wie man bei dem Briten meinen mag.

In Sorge um Tracey

Der Sänger und Entertainer Ross Antony macht sich zunehmend Sorgen um seine geliebte Schwester Tracey. Die 52-Jährige leidet seit ihrem 15. Lebensjahr an Diabetes Typ 1. Mit zunehmendem Alter wird die Krankheit immer schlimmer. Schon letztes Jahr sagt Ross im Interview mit der Neuen Post:

Meine Schwester ist zuckerkrank. Und im Moment ist es leider so schlimm, dass sie seit über einem Jahr kein Gefühl mehr in den Füßen hat. Sie kann immer noch laufen, aber sie spürt nichts mehr. Das ist ein Zeichen dafür, dass ihre Füße nicht mehr richtig durchblutet sind.

Manchmal ist sie traurig

Die Symptome machen Ross’ Schwester schwer zu schaffen. Obwohl sie glücklicherweise noch laufen kann, macht sie sich große Sorgen. Wenn der Diabetes noch schlimmer wird, droht eine Amputation. Die ständigen Sorgen um die eigene Gesundheit führen bei der 52-Jährigen zu Depressionen.

Natürlich macht sich auch der 45-Jährige Sorgen um seine Schwester. Im Interview mit dem Magazin Bunte sagt er: "Manchmal ist sie traurig und sagt, dass sie nicht mehr leben will." Ross, der noch den Tod seines Vaters verarbeitet, ist bestürzt über den seelischen Zustand seiner Schwester.

Inniges Verhältnis

Um Tracey etwas aufzumuntern, fahren die beiden bald gemeinsam in den Urlaub. Der kleine Bruder hofft, auf diese Weise seine große Schwester etwas aufheitern zu können. Eines steht jedenfalls fest: Tracey kann froh sein, einen so liebevollen Bruder zu haben!

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen