Sam Smiths Seelenstriptease: So offen spricht er über seine Therapie

Sam Smiths Seelenstriptease: So offen spricht er über seine Therapie

Sam Smith befindet sich gerade in Therapie - und lässt auf Twitter darüber seinen Gefühlen freien Lauf...

Im April muss Sam Smith einen Auftritt in Kapstadt absagen - der Veranstalter teilt mit, dass seine Stimme zu sehr beansprucht sei. Daraufhin kündigt der Musiker (Dancing with a stranger) eine Pause an. Jetzt meldet er sich über Twitter bei seinen Fans und lässt sie an seinem seelischen Zustand teilhaben.

"Ich bin genug"

Nach Justin Bieber ist Sam Smith der zweite junge Sänger, der mit seinem Seelenleben zu kämpfen hat. Der Musiker berichtet dabei über die Therapie, in der er sich gerade befindet: "Ich blicke zurück auf anderthalb Jahre Therapie und eine Zeit, die die herausforderndste in meinen kurzen 27 Jahren hier war", so der Brite. Zum ersten Tweet fügt er ein Bild hinzu, auf dem "Ich bin genug" zu lesen ist.

Sechs Monate habe er versucht, das Chaos in seinem Kopf zu sortieren - dafür habe er viel gelesen und geschaut, bis er realisiert habe, dass die Worte "Ich bin genug" das einzige seien, das zähle. "Das Durcheinander in deinem Kopf ist kein Durcheinander. Es ist, wer du bist", schreibt der 27-Jährige. Weiter fordert er seine Fans dazu auf, sich "Ich bin genug" jeden Morgen und jeden Abend selbst zu sagen.

Fans reagieren positiv auf seinen Seelenstriptease

Der Sänger hofft, dass er mit seinem Tweet anderen Menschen helfen kann: "Ich weiß, dass wir alle manchmal mit ziemlich heftigem Scheiß zu tun haben. Und ich finde es beruhigend, den Worten von Fremden zuzuhören. Hoffentlich kann ich manchmal für euch dieser Fremde sein."

Auch interessant
Dieses Baby kommt mit Verhütungsmittel der Mutter zur Welt

Seine Anhänger reagieren durchweg positiv auf die Offenheit ihres Idols und begegnen dem Ganzen mit großer Zustimmung. Mehrfach ist in den Kommentaren "Ich liebe dich" zu lesen. Ein User findet "Du bist eine solche Inspiration und ein Vorbild", und eine andere ist "Extrem stolz." Ein mutiger Schritt des Sängers, der Anerkennung verdient! Bravo, Sam!

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen