Trotz Corona: So trainiert Pamela Reif für ihren Sommerbody
Trotz Corona: So trainiert Pamela Reif für ihren Sommerbody
Weiterlesen

Trotz Corona: So trainiert Pamela Reif für ihren Sommerbody

Endlich steht der Frühling vor der Tür und die Temperaturen steigen. Jetzt wäre der ideale Zeitpunkt, um den Körper fit für den Sommer, die kurzen Hosen und Tops zu machen. Pamela Reif geht jetzt mit gutem Beispiel voran und zeigt, wie man sich trotz Corona auf den Sommerbody vorbereiten kann.

Pamela Reif, die erst vor ein paar Monaten gegen ihre Konkurrentin Sophia Thiel gewettert hat, zeigt auf ihrem YouTube-Kanal, wie man mit einem 20-minütigen Intense Full Body Workout zum Sommerbody kommt.

Dieses Workout eignet sich super, um etwas für den gewünschten Sommerbody zu tun, da man innerhalb von 20 Minuten eine wirklich effektive Trainingseinheit hinter sich bringen kann.

Intensives Training

Bei diesem kurzen Workout gibt es kaum Pausen und wie der Name schon verrät, ist das Training sehr intensiv. Die Übungen sind also auch etwas für erfahrene Sportler und bringen laut Pamela jeden zum Schwitzen.

Das Training ist vor allem für Leute mit wenig Zeit gedacht, weil es in kurzer Zeit zu schaffen ist. Dadurch sollte eigentlich niemand mehr sagen können, dass er zu wenig Zeit hat und das Workout deshalb sausen lassen muss. Pamela empfiehlt mehrere Trainingseinheiten pro Woche, um sichtbare Ergebnisse zu erzielen.

Ich empfehle 4-5 Trainingseinheiten die Woche, am besten allerdings mit wechselnden Workouts. So gibt man den Muskeln immer wieder neue Reize und gewöhnt sich nicht zu schnell an eine Übungsabfolge. Neben den Full Body Workouts gibt es auf meinem Kanal noch Videos speziell für Beine und Po, Bauchmuskeln oder High-Intensity-Einheiten. Diese kann man nach Lust und Laune kombinieren.

Pamela erklärt ihren Zuschauern aber auch, dass es nicht den einen, richtigen Traumkörper gibt. Vielmehr versucht sie, ihren Abonnenten zu erklären, dass es wichtig ist, sich im eigenen Körper wohlzufühlen:

Dafür muss man aufhören, sich ständig mit anderen zu vergleichen oder nach eigenen Makeln zu suchen.

Sport setzt Glückshormone frei

Anstatt sich auf die Makel zu konzentrieren, legt sie ihren Zuschauern nahe, sich auf das Positive zu konzentrieren. Sie selbst fühle sich allerdings am wohlsten, wenn sie regelmäßig trainiert. Vor allem die Glückshormone, die dabei ausgeschüttet werden, spornen sie an.

Pamela Reif verrät ekligen Beauty-Trick für schönes Haar: Nachmachen nicht empfohlen!
Auch interessant
Pamela Reif verrät ekligen Beauty-Trick für schönes Haar: Nachmachen nicht empfohlen!

Pamela sagt also in ihrem Video, dass das Hinarbeiten auf den Sommerbody Spaß machen soll. Außerdem spricht sie über das Zusammenspiel von Sport und Ernährung. Welche Ernährungstipps sie für euch hat, erfahrt ihr im Video oben.

Von Pia Karim
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen