Verona Pooths Sohn Diego: Darum kehrt er Deutschland den Rücken

Verona Pooths Sohn Diego ist gerade 18 Jahre alt geworden und hat große Pläne für seine Zukunft, denn er will ein richtiger Star werden. Wir verraten euch, wie er das schaffen will.

Verona Pooths Sohn Diego: Darum kehrt er Deutschland den Rücken
Weiterlesen
Weiterlesen

Verona und Sohnemann Diego Pooth hatten schon die ein oder andere Meinungsverschiedenheit, aber diese Nachricht wird die Vollblut-Mama schwer treffen: Diego will auswandern.

Diego will ein Profi werden

Der Sohn von Verona, die ab und zu auch mal ganz politische Töne anschlägt, hat einen großen Plan: Er will Profi-Sportler werden. Seine Sportart ist für einen 18-Jährigen allerdings ungewöhnlich, denn um Fußball oder Kampfsport handelt es sich nicht.

Stattdessen will der Teenager professionell golfen. Seine Fähigkeiten in diesem Sport hat er im Sommer weiter ausgebaut, wie er im Interview mit der Gala verrät:

Ich hatte in den Sommerferien viel Zeit, habe jeden Tag acht Stunden Golf gespielt und gemerkt, wie sehr ich mich verbessert habe.

Sein Ziel

Und weil ihm das harte Training in den Ferien so viel Spaß gemacht und er seine Leidenschaft entdeckt hat, geht es nun für den inzwischen volljährigen Diego ins Ausland.

Er hat sich nämlich vorgenommen, in die USA zu ziehen und dort an einer Sport-Akademie seinen Schulabschluss zu machen. Das bringt natürlich eine Mengen Veränderungen mit sich, nicht nur für Diego selbst.

Umstellung für die ganze Familie

Seine Familie muss sich darauf einstellen, dass künftig ein Familienmitglied im Haus fehlen wird. Rocco scheint sich allerdings schon auf den Auszug seines großen Bruders zu freuen:

Ich hoffe, dass ich sein Zimmer kriege.