Verona Pooth plant zweite Hochzeit: "Wir leben nach alten traditionellen Werten"

Nach ihrer recht turbulenten Ehe mit Pop-Titan Dieter Bohlen wagt Verona Pooth mit ihrem Franjo noch einmal den Schritt vor den Traualtar. Die Liebe der beiden hält bis heute und soll nun mit einer weiteren Hochzeit gekrönt werden.

Seit über zwanzig Jahren gehen Verona und ihr Franjo nun gemeinsam durch das Leben. Die beiden scheinen verliebt wie am ersten Tag zu sein und so ist es nicht verwunderlich, dass sie sich ein zweites Mal das Ja-Wort geben möchten.

Franjo und Verona: Immer noch verliebt wie zwei Teenager

In einem Interview mit der Bild schwärmt die Moderatorin regelrecht von ihrem Gatten und verrät dazu noch gleich ihr Ehegeheimnis:

Wir sind seit 2000 ein Liebespaar, haben uns nie belogen oder betrogen. Wir leben nach alten traditionellen Werten. Für mich gab’s immer nur Franjo, für Franjo gibt’s nur Verona. Wir schworen uns die ewige Treue und bleiben, wie die Steinpinguine, für immer zusammen. Franjo ist die Liebe meines Lebens.

Vom Altar ins Museum

Das Kleid, das sie damals bei der kirchlichen Trauung in Wien trägt, schneidert ihr kein Geringerer als Modezar Karl Lagerfeld auf den Leib. Sollte ihr Sohn Diego einmal heiraten, wünscht sie sich, dass dessen Braut ihr Kleid trägt. Bis dahin könne sie sich aber gut vorstellen, es in einem Museum auszustellen.

Ihre ewige Liebe möchten die beiden bereits im nächsten Jahr mit einer zweiten Hochzeit noch einmal ein für allemal besiegeln. Welches Kleid sie tragen wird, ist zwar noch nicht bekannt, aber wir sind uns sicher: Die heute 54-Jährige wird umwerfend aussehen.

Mehr Informationen:

Verona Pooth: Darum wurde ihr Sohn vom Elite-Internat suspendiert

⋙ Verona Pooth wird politisch: "Die Umwelt ist kein Hobby, mit dem man sich arrangieren muss"

Verona Pooths Sohn Diego: Darum kehrt er Deutschland den Rücken

Nach Einbruch: Verona Pooth erleidet "Trauma" Nach Einbruch: Verona Pooth erleidet "Trauma"