Versöhnungsangebot? Queen Elizabeth lädt Harry und Meghan zum Jubiläum ein

Anlässlich des Platin-Jubiläums von Queen Elizabeth hat die 95-Jährige auch Harry und Meghan eingeladen. Ob das ein Versöhnungsversuch sein könnte?

Versöhnungsangebot? Queen Elizabeth lädt Harry und Meghan zum Jubiläum ein
Weiterlesen
Weiterlesen

Im kommenden Jahr ist Queen Elizabeth schon 70 Jahre lang das Oberhaupt der britischen Monarchie. Infolgedessen soll dieses Ereignis sowie der Geburtstag der Queen groß gefeiert werden.

Die Sussex haben eine Einladung erhalten

Zur Überraschung vieler Royals-Anhänger:innen sind auch Herzog Harry und seine Frau Meghan, die erst kürzlich Tochter Lilibet Diana zur Welt gebracht hat, eingeladen.

Das behauptet zumindest ein Insider gegenüber der Daily Mail. Die Sussexwerden demnach bei der berühmten Trooping of Colour-Parade anwesend sein, jedoch ist noch nicht entscheiden, ob Harry und Meghan bei einer weiteren Tradition dabei sein werden.

Wandel in königlicher Tradition

Denn normalerweise zeigt sich die britische Königsfamilie auf dem Balkon des Buckingham Palasts. Es wird spekuliert, dass es 2022 ein wenig anders verlaufen wird.

So erklärt der Insider weiter, dass bei der nächsten Zeremonie nur Familienmitglieder, die aktiv für den Palast arbeiten, auf dem Balkon Platz nehmen dürfen. Damit wären Harry und Meghan, die vor mehr als einem Jahr der Monarchie den Rücken gekehrt haben, nicht mit inbegriffen.

Gespaltene Meinungen

Wenn es nach Prinz Charles ginge, würde es so ablaufen. Doch viele Anhänger der Sussex finden, dass die beiden nicht wie die Außenseiter der Königsfamilie behandelt werden sollten.

Noch ist nicht entschieden, ob Harry und Meghan tatsächlich nicht auf dem Balkon anwesend sein werden, denn dies wird erst kurz vor der Zeremonie feststehen.

Und was sagen Harry und Meghan?

Auch bleibt abzuwarten, ob die Sussex überhaupt bei den Feierlichkeiten erscheinen wollen. Aufgrund der zahlreichen Konflikte, die seit Monaten anhalten, scheint das sehr unwahrscheinlich.

Zwischen Harry und seinem Bruder herrscht aktuell Eiszeit, was sich auch für die Enthüllung der Diana-Statue im Juli nicht ändern wird. Auch die Beziehung zu Charles und seinem Sohn ist schlechter denn je. Hoffentlich wendet sich das Blatt bis dahin noch.