"Weil der Mensch arrogant durch die Welt marschiert": Ex-No Angel Sandy in Sorge um ihre Kinder
"Weil der Mensch arrogant durch die Welt marschiert": Ex-No Angel Sandy in Sorge um ihre Kinder
Weiterlesen

"Weil der Mensch arrogant durch die Welt marschiert": Ex-No Angel Sandy in Sorge um ihre Kinder

Ex-No Angel Sandy Mölling unterhält ihre Follower auf Instagram gerne mit lustigen und freudigen Posts aus ihrem Leben in Kalifornien. Doch ihr neuster Beitrag ist nichts für schwache Nerven - die Sängerin äußert sich zu einem Thema, das sie wahnsinnig macht.

Ex-No Angels-Sängerin Sandy Mölling ist mittlerweile eine erfolgreiche Musical-Darstellerin und lebt mit ihrem Freund Nasri Atweh und ihren zwei Kindern Noah und Jayden in Los Angeles. Von hier postet sie in regelmäßigen Abständen auf Instagram und lässt ihre Fans an ihrem glücklichen Leben teilhaben. Doch für ihren neusten Post ist nichts für zartbesaitete Seelen.

Emotionaler Post

Die 38-Jährige postet einen emotionalen Beitrag auf Instagram, der nichts für schwache Nerven ist. Die Sängerin macht sich große Sorgen um die Zukunft ihrer Kinder, wie sie schreibt. Sandy fühlt sich schuldig, die beiden "in diese verrückte Welt" geboren zu haben.

Doch was ist der Grund für ihre akute Angst? In ihrem Beitrag geht es um den Coronavirus, der sich zur Zeit weltweit rasend ausbreitet. Die Krankheit tritt erstmals in der chinesischen Millionenstadt Wuhan auf einem Markt auf. Dort werden illegal Wildtiere wie Schlangen, Krokodile und Fledermäuse zum Verzehr verkauft.

"Kurz vor dem Wahnsinn"

Sandy scheint sichtlich schockiert von dieser Praxis:

Wann wird der Mensch aus seinen Fehlern lernen? So viele lebensbedrohende Viren konnten sich nur verbreiten, weil der Mensch achtlos und arrogant durch die Welt marschiert und alles niedermetzelt, was ihm über den Weg läuft. Weil er eine Neugierde hat auf alles, was exotisch und anders ist.

Dazu teilt die Sängerin ein Foto von einer Fledermaus-Suppe, die ihr in unserem Video sehen könnt. Aber Vorsicht - das Foto ist nichts für schwache Neven! Suppen wie diese werden in China als Delikatesse angeboten.

Doch viele Wissenschaftler sind sich sicher, dass Wildtiere der Grund für die Übertragung neuer Virus-Erreger sind. Sandy ist aufgrund der schnellen Ausbreitung des Coronavirus "kurz vorm Wahnsinn", wie sie auf Instagram schreibt.

Skinny Jeans dürften diese Stelle an deinem Körper kaputtmachen
Auch interessant
Skinny Jeans dürften diese Stelle an deinem Körper kaputtmachen
Es macht mir Angst, zu sehen dass wir alle vor uns hinleben, Geld immer noch mehr wert ist als jedes Menschenleben und erst recht als jedes Tierleben. Wir haben nichts gelernt. Es wiederholt sich so Vieles, ich bekomme Gänsehaut. Wann wird der Mensch aus seinen Fehlern lernen?

Zeichen gegen Tierquälerei

Der Ex-No Angel will mit ihrem Post ein Zeichen setzen, damit die Menschen ihre Augen nicht mehr verschließen und etwas gegen die sinnlose Tierquälerei tun. Dazu gibt sie auch den Link der Tierschutzorganisation Karmagawa an. Von ihren Fans bekommt Sandy viel Zustimmung. Well done, Sandy!

Von Martin Gerst
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen