"Wie eine Grippe": Melanie Müller verharmlost Corona-Pandemie trotz eigener Erkrankung
"Wie eine Grippe": Melanie Müller verharmlost Corona-Pandemie trotz eigener Erkrankung
Weiterlesen

"Wie eine Grippe": Melanie Müller verharmlost Corona-Pandemie trotz eigener Erkrankung

Melanie Müller hat sich in den vergangenen Wochen einen amtlichen Namen als Wutbürgerin gemacht. Corona? Gibt es doch gar nicht! Maskenpflicht? Esst lieber Vitamine! Doch nun rudert die Leipzigerin zurück - woher kommt der Sinneswandel?

Das hatte sie sich wohl anders vorgestellt: Es ist noch nicht lange her, da hetzte Melanie Müller auf Social Media gegen die Presse und Maskenbefürworter. "Ich kam mir noch nie so veralbert wie in diesem Jahr vor. Haltet mal wirklich zusammen und denkt mal nach, wie wir gerade verarscht werden", heißt es unter einem Post des Reality-Stars. Sie wollte sogar am Ballermann auftreten - doch jetzt rudert sie zurück.

Melanie Müller mit Corona infiziert

Der Grund für ihre plötzliche Einsicht? Die Leipzigerin und ihre komplette Familie sind nun selbst mit dem Coronavirus infiziert. Sowohl Melanie, als auch Ehemann Mike und ihre beiden Kinder Mia Rose und Matty sind positiv auf Covid getestet worden. Aus diesem Grund scheint Melanie ein Licht aufgegangen zu sein. Gegenüber RTL entschuldigt sie sich:

Ich möchte mich von dem Begriff Lügenpresse komplett distanzieren - aber zu meiner Verteidigung: Ihr müsst euch vorstellen, wenn man alle Jobs verliert - von heute auf morgen - hat eine Familie zu ernähren, baut gerade eine Haus (...) da brennt einem natürlich die Sicherung durch.

Melanie Müller: Corona nur eine Grippe?

Und trotzdem scheint die 32-Jährige den Ernst der Lage noch nicht ganz verstanden zu haben. Zurzeit weisen sie und die Kinder keine schweren Symptome auf, lediglich Ehemann Mike liegt flach im Bett:

Am vergangenen Sonntagabend ging es meinem Mann nicht gut. Er war total platt und musste direkt ins Bett. Natürlich macht man sich zu der aktuellen Zeit da schon Gedanken. Zumal es in den folgenenden Tagen auch nicht besser wurde. Klar haben wir auch gedacht: Könnte es Corona sein? Aber Mike hatte nicht die typischen Symptome.

Doch auch nachdem klar geworden ist, dass sich die Familie tatsächlich mit dem neuartigen Virus angesteckt hat, versucht Melanie die gefährliche Lungenkrankheit herunterzuspielen. "Ich sehe das immer noch relativ entspannt, weil für mich ist das einfach eine Grippe!", meint sie gelassen. Komplette Einsicht klingt anders.

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen