Harry und Meghan: Diese beiden Überraschungsgäste kommen zu Archies Taufe

  • Archie wird am 6. Juli 2019 getauft
  • Die Zeremonie findet in einer privaten Kapelle von Schloss Windsor statt
  • Und wird nur im engsten Kreise der Familie gefeiert
  • Denn Meghan und Harry haben nur 25 Gäste eingeladen
  • Auf dem offiziellen Foto von der Taufe, das das Pärchen auf Instagram postet, sind die Gäste zu sehen

Am 6. Juli findet im engen Kreise die Taufe von Archie statt. Auf Fotos von der Zeremonie sieht man zwei Überraschungsgäste und auch, dass jemand anderes fehlt.

Archie, der Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle, wird am 6. Juli 2019 in der privaten Kapelle von Schloss Windsor getauft. Eine Zeremonie, von der nicht viel mehr bekannt ist, als dass Archie ein historisches Taufgewand trägt und nur 25 Personen eingeladen sind.

Zwei Überraschungsgäste  

Die ersten Fotos, die auf Harrys und Meghans Instagram-Account veröffentlicht werden, geben schon etwas mehr Aufschluss über die Veranstaltung. Insbesondere dank des Familienfotos mit Archie in der Mitte.

Darauf sieht man Prinz William, Kate Middleton, Prinz Charles, Camilla Parker Bowles, Doria Ragland (die Mutter von Meghan Markle) sowie zwei weitere Frauen, die Royal Family-Neulingen nicht unbedingt bekannt sein müssen. Es handelt sich um Lady Sarah McCorquodale und Lady Jane Fellowes, die beiden Schwestern von Lady Diana und somit die Tanten von Prinz Harry und Prinz William.

Eine sehr enge Beziehung

Auch interessant
Dein Sternzeichen verrät, welchem Charakter aus Grey's Anatomy du entsprichst

Auch wenn ihre Anwesenheit naheliegend ist, überrascht sie doch, denn auf den Tauffotos von George, Charlotte und Louis, den Kindern von Prinz William, sind die Tanten nicht zu sehen. Allerdings muss dazu gesagt werden, dass Prinz Harry eine sehr enge Beziehung zu seiner Familie mütterlicherseits pflegt.

Währenddessen fällt auf, dass einige wichtige Familienmitglieder fehlen: Neben Queen Elizabeth II ist auch Charles Spencer, Lady Dianas Bruder und der Vater von Lady Kitty Spencer bei der Taufe verhindert. Die Gründe sind bisher noch nicht bekannt.

Lea Pfennig
Diese Promi-Kinder sind selber schon echte Stars

Diese Promi-Kinder sind selber schon echte Stars


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen