Unglaubliche Enthüllungen: So spionierte Michael Jackson seine Frau Lisa Marie aus

Unglaubliche Enthüllungen: So spionierte Michael Jackson seine Frau Lisa Marie aus

Der Sänger Michael Jackson spioniert über Jahre seine Frau, Lisa Marie Presley, aus. Diese brisante Information verrät seine damalige Assistentin, Sandy Domz, jetzt in einer Doku auf CBS.

Der am 25. Juni 2009 verstorbene King of Pop, Michael Jackson, macht noch immer ordentlich reden von sich. In der Dokumentation Leaving Neverland, die viel Aufmerksamkeit erregt, verrät seine damalige Assistentin, Sandy Domz, brisante Neuigkeiten zu Lisa Marie Presley, der einzigen Frau, die Michael Jackson je geheiratet hat.

Ungeheure Enthüllungen  

Auch interessant
GZSZ-Star polarisiert: Er setzt sich für offenen Umgang mit Menstruation ein

Seit seinem Tod vor zehn Jahren gibt es immer wieder neue Enthüllungen über Michael Jackson. Nun spricht seine ehemalige Assistentin über seine Beziehung zu seiner Ehefrau Lisa Marie. Ihre leidenschaftliche Beziehung dauert nur zwei Jahre, doch das reicht dem Interpreten von Thriller, um seine Frau zu überwachen und ihre Telefonate auf seiner riesigen Ranch Neverland abzuhören.

Zumindest berichtet das Sandy Domz in der auf CBS ausgestrahlten Doku zu Ehren des Sängers. Sie verrät, dass „in dem Haus Abhörgeräte installiert waren". Neben diesen Spionage-Anschuldigungen gibt die Assistentin auch ihre Meinung zu der Ehe der beiden Stars ab, die damals sehr gehypt wird.

Sandy Domz sagt in der Doku, dass ihre Beziehung nicht „natürlich" gewesen sei. Von der betroffenen Ex-Frau gibt es noch keine Stellungnahme dazu. Mehr erfahrt ihr in unserem Video...

Lea Pfennig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen