Die Jury denkt, sie singt Playback und zwingt sie, die Musik auszuschalten

Die Jury denkt, sie singt Playback und zwingt sie, die Musik auszuschalten

Als sie anfängt zu singen, trauen die Jurymitglieder ihren Ohren nicht und schalten der talentierten Musikerin einfach die Musik ab. Als die Sängerin erneut zum Mikrofon greift und diesmal ohne Musik singt, können sie Musikprofis es kaum fassen.

Der jungen Frau, die an einer Talentshow im Fernsehen teilnimmt, wird Mogelei vorgeworfen. Während sie mit einer wunderschönen Stimme und astreinen Tönen vor der Jury performt, schauen die Jurymitglieder sich skeptisch untereinander an. Sie trauen ihren Ohren nicht und sind sich schnell einig: Die Sängerin, mit dem Namen Aida Nikolaychuk, singt Playback. Kurzerhand beschließen sie, ihr die Musik abzuschalten und sie  A Cappella weitersingen zu lassen. Doch wie ist die Überraschung groß, als die Frau souverän wie zuvor und auch ohne die Hintergrundmusik weitersingt. Sie können es kaum glauben, aber die Frau hat nicht getrickst. Sie ist einfach nur sehr begabt.

Auch interessant
Vier Schwestern tragen ein Lied aus „Die Eiskönigin“ vor. Ein beeindruckendes Ergebnis!

Mehr aus Castingshows weltweit:

The Voice Frankreich: Duett sorgt für große Emotionen

Spanien: Opernsängerin reißt sich das Kleid herunter und liefert eine atemberaubende Show 

The Voice Kids: 5-jähriges syrisches Mädchen singt vom Frieden  

• Sophie Kausch
Weiterlesen