Wegen DSDS? Pietro Lombardi kurz vor dem Burnout

Wegen DSDS? Pietro Lombardi kurz vor dem Burnout

Pietro Lombardi richtet via Instagram alarmierende Zeilen an seine Fans - müssen diese sich etwa Sorgen um ihren Lieblingssänger machen?

Gerade erst kürzlich hat Pietro Lombardi auf Instagram die eine-Million-Marke an Followern geknackt, da wird es plötzlich ungewohnt still um den "DSDS"-Star. Auf Instagram selber veröffentlicht Pietro ein Statement zu seiner neuerlichen Abstinenz - und dieses hört sich alles andere als gut an, wie die Bunte berichtet.

Alles zu viel für Pietro Lombardi 

Der Sänger schreibt: "Sorry Leute, dass ich momentan nicht so aktiv bin." Es folgt sogleich die Erklärung: "Ich habe echt viel Arbeit und das Papa sein vernachlässige ich natürlich auch nicht!" Das sind doch erst einmal verständliche Gründe, sich ein wenig zurückzuziehen. Dann jedoch gibt Pietro einen ehrlichen Einblick in sein Gefühlsleben und versetzt damit seine Fans in Sorge: "Momentan ist es einfach zu viel für mich, bin echt an meinen Grenzen angekommen. Druck, Stress, alles echt viel momentan!" Steht Pietro etwa kurz vor dem Burnout? 

Beruflich viel Stress, privat zählt nur Alessio 

Zur Zeit hetzt der Sänger von einem Pressetermin zum nächsten. Der Grund: Der ehemalige "DSDS"-Teilnehmer hat nun einen Platz in der Jury neben Dieter Bohlen ergattert, und dieser Job verlangt Pietros volle Aufmerksamkeit. Dazu kommt, dass der 26-Jährige daneben weder seine eigene Musik, noch seinen kleinen Sohn Alessio vernachlässigen will. Erst vor Kurzem stellt Peitro auf Instagram klar, dass Alessio sein Ein und Alles ist: "Papa wird immer für dich da sein, wann immer du mich brauchst." Gerade aus diesem Grund wäre es wohl ratsam für Pietro, mal auf die Bremse zu treten und sich etwas zu schonen...

• Sophie Kausch
Weiterlesen