Elton im Puff erwischt: "In Prag ist ja egal"

In seinem Podcast plaudert der 51-Jährige gerne aus dem Nähkästchen. Zuletzt geht's um einen heimlichen Bordell-Besuch, bei dem er erwischt worden ist.

Bei einem Ausflug ins Rotlichtmilieu möchte der deutsche TV-Moderator Elton ungern dabei gesehen werden. Also geht er in Prag ins Freudenhaus – und wird prompt erkannt.

Wegen Dreharbeiten in Prag

In einem Bericht der tz heißt es, dass sich der "Schlag den Star"-Moderator vor ungefähr 15 Jahren in der tschechischen Hauptstadt aufhält. Gedreht wird dort für die ProSieben-"Märchenstunde". Nach Abschluss der Dreharbeiten gibt es zunächst eine Party in einer Disko, die offenbar zu langweilig wird.

Wie tz weiß, soll es Stimmen gegeben haben, die irgendwann meinten: "In Prag gibt es bestimmt auch geile Bordelle". In seinem Podcast "Eltonabend" berichtet er von seiner Reaktion auf den Vorschlag: "In Prag ist ja egal – kannst ja mal ruhig mal reingucken in so einen Puff".

Fan erkennt Elton

Beim Betreten des Bordells trifft der nichts ahnende ProSieben-Moderator auf eine junge Frau an der Bar. Diese sagt prompt: "Ach, der Elton. Hallo." Anscheinend führt dies laut 20Minuten dazu, dass Elton bei der blonden Medizin-Studentin aus Berlin bleibt und den Abend diskutierend mit ihr verbringt – ohne sexuellen Kontakt.

Laut eigener Aussage ist dies für Elton, der eigentlich Alexander Duszat heißt, trotzdem unterhaltsam: "Wir haben uns den ganzen Abend an der Bar ganz normal und supernett darüber unterhalten, warum sie das alles macht. Es war ein sehr interessanter Abend".

Elton kommt übrigens einst zu seinem Spitznamen, weil er in der Schule laut tz eine dicke rote Hornbrille getragen hat – damit habe er ausgesehen wie Elton John.

Verwendete Quellen:
tz: „Ach, der Elton“: „Schlag den Star“-Moderator im Puff erkannt
20Minuten: «Interessanter Abend» – Elton wird im Puff erwischt

Bei "Promi Big Brother" spricht Doreen Steinert offen über ihre Essstörung Bei "Promi Big Brother" spricht Doreen Steinert offen über ihre Essstörung