TV-Ikone Kader Loth verrät: "Das war mein größter Fehler"

Seit 20 Jahren ist sie als Trash-Ikone im deutschen Fernsehen zu Hause, doch jetzt scheint Kader Loth den Schritt ins Rampenlicht zu bereuen. Im Interview verrät sie, was der größte Fehler ihrer Karriere war.

Kader Loth hat es momentan nicht leicht. Mit den Folgen ihrer Corona-Erkrankung im November 2020 hat sie noch lange zu kämpfen. Vor allem die Isolierung machte ihr damals zu schaffen und schließlich landet sie sogar in der Notaufnahme. Da hatte sie wohl auch Zeit genug, einen Blick in die Vergangenheit zu werfen.

Rückblick auf die Karriere

Im Interview mit BILD lässt sie ihrer Trash-TV-Karriere Revue passieren und räumt ihr größtes Versäumnis neben ihrer Kinderlosigkeit ein: "Mein größter Fehler war es, eine Trash-Ikone zu werden." Einen Schritt, den sie heute bereut, denn er wirkt sich nach wie vor auf ihr Privatleben aus.

Vor dem Auge der Fernsehöffentlichkeit hat die Deutsch-Türkin schon einiges durchgemacht: Während ihrer Zeit bei "Big Brother" fällt sie im Container in Ohnmacht. Während der Dreharbeiten zu "Die Alm" beginnt sie eine Affäre mit einem Bergbauern. Im "Dschungelcamp" wird sie sogar von einer Schlange gebissen. Alles immer vor laufender Kamera.

Probleme im Privatleben

All ihre TV-Auftritte in den unterschiedlichsten Formaten der letzten 20 Jahre haben der Prominenten den Ruf einer Trash-Ikone eingebracht. Und damit lebt es sich gar nicht so leicht, wie sie jetzt gesteht:

Mein Mann und ich suchen verzweifelt eine größere Wohnung. Immer, wenn die Vermieter meinen Namen hören, kommt die Absage. (...) Dabei bin ich in Wahrheit ganz anders.

Die meisten Vorurteile würden mit ihrem Aussehen zu tun haben, sagt Loth. Im Video verraten wir euch Genaueres.

Verwendete Quelle:

BILD: SCHMUDDEL-TV, BUSEN-OPS, LIEBHABER. Intime Lebensbeichte von Dschungel-Star Kader Loth

Sarafina Wollny verrät offen: So gefällt es ihr in der Türkei Sarafina Wollny verrät offen: So gefällt es ihr in der Türkei