Pietro Lombardis Freundin etwa gegen das Impfen von Babys? "Ich bin da skeptisch"

Seit Kurzem sind Pietro Lombardi und Laura Maria Rypa stolze Eltern ihres kleinen Leanos. Das Kinderkriegen bringt auch so einige Verpflichtungen mit sich und stellt Eltern manchmal vor Gewissensfragen. Das scheint jetzt auch bei Laura Maria der Fall zu sein.

Pietro Lombardis Freundin etwa gegen das Impfen von Babys? "Ich bin da skeptisch"
© Tristar Media@Getty Images
Pietro Lombardis Freundin etwa gegen das Impfen von Babys? "Ich bin da skeptisch"

Auf Instagram zeigt sich Laura Maria, die während der Schwangerschaft ins Krankenhaus musste, immer wieder überglücklich mit ihrem kleinen Sohn. Etwas macht der 27-Jährigen dann aber doch zu schaffen: die Impfung ihres Kindes.

"Ich bin gegen das Impfen"

Laut der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung haben "rund 95 % der Erstklässler wesentliche Grundimpfungen erhalten." Bis zur Schule ist es zwar noch ein weiter Weg für den kleinen Leano, aber auch für Babys stehen in zeitlich festgelegten Abständen immer wieder Impfungen an, die viele Eltern gerne annehmen. Bei Laura Maria sieht das (ähnlich wie bei Nico Rosberg und der Covid-Impfung) allerdings ein wenig anders aus.

Auf Instagram bittet die junge Mutter ihre Fans um Hilfe: In einer Story spricht sie das Impfen an und möchte wissen, was ihre Community davon hält:

Ich hab eine Frage an euch zu einem sehr kritischen Thema. Mein Sohn hatte bereits eine erste Grundimmunisierung erhalten und zwar diese Schluckimpfung. Nächste Woche soll er eigentlich seine nächste Impfung bekommen, aber ich bin da ein bisschen skeptisch. An sich bin ich gegen das Impfen - da bin ich ehrlich.
View this post on Instagram

A post shared by 𝗟𝗔𝗨𝗥𝗔 𝗠𝗔𝗥𝗜𝗔 ✨ (@lauramaria.rpa)

Laura Maria bezieht Rat von medizinischem Fachpersonal mit ein

Entweder haben die Antworten ihrer Fans sie ins Zweifeln gebracht oder die Freundin von Pietro, der geschäftlich immer kreativer wird, hat es sich anders überlegt und ärztlichen Rat dem von wildfremden Menschen dann doch noch vorgezogen.

Eigentlich möchte sie von ihren Follower:innen nämlich wissen, welche Impfungen diese für unbedingt nötig halten und welche diese als weniger wichtig einschätzen würden. Sie räumt dann jedoch ein, auch bei einem Kinderarzt oder einer Kinderärztin Rat einzuholen. Eindeutig die bessere Wahl.

Verwendete Quellen:

Tag24: LAURA MARIA RYPA OUTET SICH ALS SKEPTIKERIN UND FRAGT FANS, OB SIE BABY LEANO IMPFEN LASSEN SOLL

Bundeszentrale für politische Bildung: Impfempfehlungen für Kinder (0-12 Jahre)

Instagram

Ohne Laura: Darum war Pietro Lombardi an Alessios Geburtstagsparty alleine Ohne Laura: Darum war Pietro Lombardi an Alessios Geburtstagsparty alleine