Gastrolle in "Friends": Sarah Ferguson erinnert sich an ihre Begegnung mit Matthew Perry

Auch Sarah Ferguson hat mit liebevollen Zeilen auf den Tod von Matthew Perry reagiert. Die Ex-Frau von Prinz Andrew lernte den US-Star bei ihrem Gastauftritt in der Kultsitcom "Friends" kennen.

Gastrolle in "Friends": Sarah Ferguson erinnert sich an ihre Begegnung mit Matthew Perry
© imago images/Everett Collection
Gastrolle in "Friends": Sarah Ferguson erinnert sich an ihre Begegnung mit Matthew Perry

Auch Sarah Ferguson (64) trauert öffentlich um Matthew Perry (1969-2023). "Es ist eine Tragödie, dich so früh zu verlieren. Ruhe in Frieden, lieber Matthew", schrieb die Duchess of York auf ihrem X-Account. "Du hast so vielen Menschen Freude und Lachen geschenkt." Matthew Perry war am 28. Oktober tot in seinem Whirlpool aufgefunden worden. Der "Friends"-Star wurde 54 Jahre alt.

Zu ihrem Statement postete Sarah Ferguson ein Bild, das sie mit Matthew Perry und den anderen "Friends"-Darstellern zeigt. Das Bild stammt aus dem Jahr 1998. Im Finale der vierten Staffel der Kultsitcom hatte "Fergie" einen Gastauftritt, die Doppelfolge spielte in London.

"Naturtalent, Komiker und brillanter Schauspieler"

"Ich erinnere mich, wie begeistert ich war, ein Naturtalent, einen Komiker und brillanten Schauspieler kennengelernt zu haben", schrieb Ferguson über ihre Begegnung mit Perry. Die Ex-Frau von Prinz Andrew stand damals zwar nur mit Joey-Darsteller Matt LeBlanc (56) vor der Kamera. Doch Perry soll laut "Daily Mail" bei der Aufnahme daneben gestanden haben, um der nervösen Herzogin die Scheu zu nehmen.

Matthew Perry wurde am Samstag von seinem Assistenten tot aufgefunden. Eine Autopsie brachte noch keine Todesursache, Fremdverschulden schloss die Polizei aus. Ein toxikologischer Bericht steht noch aus. Im Haus des Darstellers, der schon lange mit Alkohol- und Tablettenabhängigkeit zu kämpfen hatte, wurden keine Drogen, aber verschreibungspflichtige Medikamente gefunden.

Krebsdiagnose: Sarah Ferguson erholt sich in Luxusklinik in Österreich Krebsdiagnose: Sarah Ferguson erholt sich in Luxusklinik in Österreich