Lena Meyer-Landrut: "Ich hab' mir den Arsch gebrochen"

Zum ersten Mal erzählt Sängerin Lena Meyer-Landrut, wie sich ihr Reitunfall zugetragen hat. Trotz der Schmerzen durch den doppelten Kreuzbeinbruch kann sie sogar etwas Positives in dem Vorfall sehen, wie sie im SWR3 Podcast "1 plus 1 - Freundschaft auf Zeit" schildert.

Lena Meyer-Landrut: "Ich hab' mir den Arsch gebrochen"
© SWR
Lena Meyer-Landrut: "Ich hab' mir den Arsch gebrochen"

Lena Meyer-Landrut (32) spricht im SWR3 Podcast "1 plus 1 - Freundschaft auf Zeit" zum ersten Mal über ihren Reitunfall, bei dem sie sich einen doppelten Kreuzbeinbruch zugezogen hat. Die Folge ist ab dem heutigen 6. September in der ARD Audiothek zu hören, auf SWR3.de und überall, wo es Podcasts gibt.

Das Pferd wollte nicht mehr aufhören zu galoppieren

Die Sängerin berichtet im Gespräch mit Podcasterin Giulia Becker (32) zunächst, warum sie nur per Videoschalte und nicht live teilnimmt: "Mir geht's ganz gut, aber ich hab' mir den Arsch gebrochen. (...) Ich bin vom Pferd gefallen." Dann erzählt sie, wie es zu dem verhängnisvollen Zwischenfall gekommen ist: "Nach 15 Jahren war das meine zweite Reitstunde - oder fast 20 Jahre - und ich bin früher geritten. Und dann hab ich gedacht 'Das ist doch cool einfach, weißte. Ich fahr mal auf' n Reiterhof und ich bin dann mal alleine - und ich mach mal was für mich einfach." Die erste Reitstunde sei auch sehr gut gelaufen.

In der zweiten Stunde stand dann jedoch Galoppieren auf dem Plan. "Und dann sind wir angaloppiert, und dann hatte das Pferd auf jeden Fall richtig Fun und wollte nicht mehr aufhören zu galoppieren. Aber ich wollte gerne aufhören." Die Zentrifugalkraft habe sie dann nach außen gedrückt. "Davon wurde ich so nach außen gedrückt und dann bin ich runtergefallen. (...) Dann bin ich quasi auf den unteren Rücken gefallen und dabei sind mir zwei Wirbel gebrochen." Mit der Verletzung habe sie nun zu tun. "Das ist auf jeden Fall echt nicht witzig gewesen. Die ersten Tage waren auch echt scheiße und waren auch emotional hart, weil man auch nochmal so auf ganz andere Gedanken kommt."

Nach dem Unfall "geerdeter"

Die einfachsten Dinge wurden plötzlich zur Herausforderung, wie die Sängerin schildert: "Man kann sich gar nicht bewegen. Man kann vor allen Dingen nicht aufstehen, hinsetzen, bücken, irgendwelche Sachen aufheben und es ist alles so erschwerlich." Doch sie habe noch Glück im Unglück gehabt. Zwar leide sie noch an Schmerzen, jedoch werde es keine langfristigen Beeinträchtigungen geben. "Aber wenn man dann da so rumliegt und dann so kurz denkt 'Ok, es hätte nicht viel gefehlt und dann wären einfach sozusagen meine Beine nicht mehr zu benutzen gewesen.' Das ist schon echt hart. Das meine ich mit diesem Wertschätzen." Sie sei "auf jeden Fall jetzt nach dem Unfall nochmal deutlich geerdeter". Und trotz der harten Wochen kann sie sich sogar vorstellen, sich noch einmal in den Sattel zu schwingen.

Ihren Auftritt bei "RTL Stars for Free" musste sie absagen

Auf ihrer Instagram-Seite hat die Sängerin bereits gelegentlich Einblicke in ihren Gesundheitszustand gegeben. So schrieb sie vor Kurzem zu einem Bild: "Vor einigen Wochen, als Studio noch gut ging." Zuvor hatte sie in einer Story berichtet: "Bruch heilen kostet Kraft. Hab mich heute geschminkt und einen Podcast recorded und bin komplett im Eimer."

Am 8. August hatte die Sängerin ein Röntgenbild gepostet und dazu erklärt, dass sie vom Pferd gefallen ist und sich dabei einen doppelten Kreuzbandbruch zugezogen hat. "Ich versuch mich jetzt bestmöglich zu erholen, mache ruhig und langsam." Ihren Auftritt am 26. August bei "RTL Stars for Free" in Berlin musste sie absagen. Sie brauche noch "Schonung und Heilung, bevor es wieder losgeht", ließ sie ihre Follower wissen. "Bühne mit euch bockt so sehr und ich freue mich, wenn es bald wieder soweit ist."

Im Podcast lernen sich prominente Menschen kennen

Nun können die Fans sie zumindest im Podcast hören. Die Idee von "1 plus 1 - Freundschaft auf Zeit": Zwei prominente Persönlichkeiten reden einen Monat lang jeden Mittwoch miteinander, die sich nicht oder nur kaum kennen. Nach vier Folgen müssen sie entscheiden, ob sie weiterhin befreundet bleiben möchten.

Lena Meyer-Landrut wagt Typveränderung – wie kommt's an? Lena Meyer-Landrut wagt Typveränderung – wie kommt's an?