Harry und Meghan: Haben sie der Königsfamilie 35 Millionen Dollar gestohlen?

Einem hartnäckigen Gerücht zufolge sind 35 Millionen Dollar aus den Schatzkammern der britischen Königsfamilie verschwunden. Sind die Sussex dafür verantwortlich?

Es ist ein wildes Gerücht, das nun schon seit Monaten die Runde macht. Die britische Königsfamilie soll 35 Millionen Dollar verloren haben und die Verantwortlichen sollen Prinz Harry und Meghan Markle sein, die in letzter Zeit mit unterschiedlichen Themen für Schlagzeilen sorgen stecken.

Zu verschwenderisch oder Diebe?

Waren die Sussex' zu verschwenderisch, bevor sie England verließen und in die Vereinigten Staaten zogen? Haben sie das Geld gestohlen? Die Antwort auf die zweite Frage lautet definitiv nein. Bei der ersten Frage können wir uns nicht festlegen. Die Renovierung von Frogmore Cottage, ihrem früheren Wohnort, hat für Diskussionen gesorgt, da sie sehr teuer war.

Diese von den Boulevardzeitungen in Umlauf gebrachten Gerüchte sind natürlich falsch: Wenn der britischen Königsfamilie und Königin Elizabeth II. 35 Millionen Dollar fehlen, dann ist das ganz einfach auf die Corona-Pandemie zurückzuführen. Diese Verluste wurden für den Monat März 2021 geschätzt. Seitdem mussten die fehlenden Einnahmen nach oben korrigiert werden.

Die Königin möchte zum Gegenangriff übergehen

Der Grund, warum diese Geschichten wieder in die Schlagzeilen kommen, ist, dass das Medium Woman's Day zu wissen glaubt, dass Königin Elizabeth II. wirklich sauer auf Prinz Harry ist, der gerade dabei ist, seine mehrbändigen Memoiren zu veröffentlichen. Sie würde alles tun, um ihn daran zu hindern, die Geheimnisse der Krone zu enthüllen:

Sie könnte sogar eine Klage gegen ihn einreichen. Und damit Schadenersatz in Höhe von 35 Millionen Dollar fordern. Sieh an, sieh an, diese Summe kommt uns doch bekannt vor! Die Monarchin könnte zur Tat schreiten, wenn Prinz Harry nicht von seinem Vorhaben zurücktritt.

Man beachte, dass es sich hierbei nur um Spekulationen von Woman's Day handelt und keinesfalls um feststehende Fakten.

Insider verrät: Queen will Harry und Meghan "nur sehen, wenn sie zuerst Prinz Charles treffen" Insider verrät: Queen will Harry und Meghan "nur sehen, wenn sie zuerst Prinz Charles treffen"