Stefan Effenberg: Im "Doppelpass" kommen ihm die Tränen

Emotionaler Moment im "Doppelpass": Beim Thema Franz Beckenbauer wird Stefan Effenberg von seinen Gefühlen übermannt und verlässt mit Tränen in den Augen die Sendung.

Stefan Effenberg: Im "Doppelpass" kommen ihm die Tränen
© imago/Eventpress
Stefan Effenberg: Im "Doppelpass" kommen ihm die Tränen

Auf dem Platz galt Stefan Effenberg (55) stets als harter Hund. Dass er auch eine höchst emotionale Seite hat, beweist der ehemalige Fußball-Nationalspieler in der jüngsten Ausgabe der sport1-Kultsendung "Doppelpass". Als Moderator Florian König (56) ihm nach dem üblichen Fußball-Talk über die wieder gestartete Bundesliga auf das Thema Franz Beckenbauer (1945-2023) ansprach, rang Effenberg zunächst sichtlich um Fassung.

Mit brüchiger Stimme brachte er noch einen Satz hervor: "Er war ein großartiger Mensch" - dann übermannten ihn die Emotionen. Kopfschüttelnd und mit Tränen in den Augen stand er von seinem Sitz auf und verließ die Talkrunde. König versuchte noch, ihn zum Bleiben zu bewegen, doch Effenberg marschierte - unter Applaus des anwesenden Publikums - aus dem offenen Studio im Hilton Hotel am Münchner Flughafen.

Neben den Zuschauerinnen und Zuschauern vor Ort zeigten auch die anwesenden Experten sowie König vollstes Verständnis für Effenbergs Abgang: "Ich verstehe das. Die Emotionalität ist bei so vielen, die ihn kannten, so groß. Ich habe neulich gesagt und das meine ich auch so: Alle, die den Fußball geliebt haben, hatten einen Kloß im Hals", so der Moderator.

Große Trauerfeier in der Allianz Arena

Der Kaiser war am Sonntag vor genau einer Woche im Alter von 78 Jahren verstorben. Am vergangenen Freitag (12. Januar) wurde Beckenbauer auf dem Friedhof am Perlacher Forst im Grab seiner Eltern beerdigt. Er wurde im Rahmen einer privaten Trauerfeier in kleinem Kreise beigesetzt.

Am 19. Januar wird es zu Ehren der Fußball-Legende eine große Gedenkfeier in der Münchner Allianz Arena geben. Die kostenlosen Einlasskarten, die für eine Teilnahme benötigt werden, sind auf der Homepage des Klubs erhältlich.

Zu der Gedenkfeier "werden Freunde und Wegbegleiter aus dem nationalen wie internationalen Sport, der Kultur und Politik", darunter Bundeskanzler Olaf Scholz (65), erwartet. Das Erste zeigt den Festakt ab etwa 15:00 Uhr im TV, das BR Fernsehen berichtet bereits ab 14:40 Uhr live. Auch in der ARD-Mediathek wird die Veranstaltung zu sehen sein.

Drei Ehen, vier Lieben, fünf Kinder: Franz Beckenbauer und die Frauen Drei Ehen, vier Lieben, fünf Kinder: Franz Beckenbauer und die Frauen