"Der Narr am Hof": So erniedrigt Meghan Prinz Harry

Meghan Markle soll ihren Ehemann Prinz Harry in ihrem humorvollen Geburtstagsvideo gedemütigt haben. Wir klären euch auf.

"Der Narr am Hof": So erniedrigt Meghan Prinz Harry
Weiterlesen
Weiterlesen

Wieder einmal hagelt es Kritik für Meghan Markle: Am 7. August zieht Royalsexpertin Lady Colin Campbell auf ihrem YouTube-Kanal über die Herzogin von Sussex her. Die englische Aristokratin, die keine Gelegenheit sausen lässt, die Ehefrau von Prinz Harry anzugreifen, hat es diesmal auf deren Geburtstagsvideo abgesehen.

Anlässlich ihres 40. Geburtstags ruft die ehemalige Suits-Darstellerin die Kampagne 40x40 ins Leben, für Frauen, die wieder ins Berufsleben einsteigen möchten. Um die Initiative zu bewerben, nimmt Meghan Markle ein humorvolles Video mit Schauspielerin Melissa McCarthy auf. Doch was der Royalsexpertin besonders negativ aufstößt, ist der schlechte Witz von Meghan Markle über ihren Ehemann.

Keine "anständige Frau" würde so etwas tun

In dem Video tauschen sich die beiden Frauen über das Geburtstagsprogramm von Meghan Markle aus. Doch in einer Szene dieses kurzen Clips sieht man Prinz Harry, wie er draußen vor dem Fenster mit Bällen jongliert. Ein Auftritt, der seine Ehefrau zum Lachen bringt und den Lady Colin Campbell als schwere "Beleidigung" empfindet:

Können Sie sich vorstellen, wie entwürdigend es für einen Prinzen des Vereinigten Königreichs ist, mit Bällen zu jonglieren? Das alles ist inszeniert, um Harry zu erniedrigen und er ist zu dumm, um es zu sehen.

Und sie fährt fort:

Keine anständige Frau würde irgendetwas tun, um ihren Mann oder sonst jemanden zu erniedrigen.

Meghan Markle im Visier von Prinzessin Anne

Es ist nicht das erste Mal, dass Lady Colin Campbell Meghan Markle angreift. In der Ausgabe der Sun vom 13. Juli behauptet sie, Prinzessin Anne habe sich als erste gegen die amerikanische Schauspielerin gestellt.

"Heirate diese Frau nicht, sie ist ungeeignet", soll die Tochter von Queen Elizabeth gesagt haben. Eine Enthüllung, die 4 Monate nach dem skandalträchtigen Interview der Sussex mit Oprah Winfrey mal wieder für Aufruhr sorgt.