"Kitschig und übertrieben": Meghans Leinwand-Comeback kommt nicht gut an
"Kitschig und übertrieben": Meghans Leinwand-Comeback kommt nicht gut an
"Kitschig und übertrieben": Meghans Leinwand-Comeback kommt nicht gut an
Weiterlesen

"Kitschig und übertrieben": Meghans Leinwand-Comeback kommt nicht gut an

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Meghan Markle ist auf den Elefanten gekommen: In ihrem ersten Job nach dem royalen Exit arbeitet sie mit dem Disney-Studio zusammen und leiht einer Tier-Doku ihre Stimme - doch die Reaktionen auf ihr Comeback sind sehr verhalten.

Seit 1. April sind Harry und Meghan keine Senior Royals mehr. Durch ihren Rückzug aus dem Königshaus muss das Paar jetzt selbst den Unterhalt bestreiten. Da hilft bestimmt das kleine Leinwand-Comeback der ehemaligen Schauspielerin Meghan um die Kassen etwas zu füllen.

Meghan leiht Disney-Doku ihre Stimme

Am 29. März wurde bereits offiziell verkündet, dass Meghan Markle ihre Stimme einer Figur aus dem neuesten Disney-Werk leihen wird. Der Dokumentarfilm Elephant schildert das Leben einer Elefantenfamilie aus Afrika, die versucht, in der Wüste Kalahari in Botsuana zu überleben. Manchen Gerüchten zufolge ist diese Doku erst der Anfang einer langen Zusammenarbeit zwischen Meghan Markle und den Disney-Studios.

Meghan und Harry letzten September in Südafrika  WPA Pool@Getty Images

Nachdem Meghan Markles Schauspielkarriere mit Fernsehfilmen begonnen hat und sie sie anschließend mit der Serie Suits fortgesetzt hat, scheint es, als sei Meghan Markle bereit, ihre alte Karriere jetzt wieder aufzugreifen. Allerdings sind die Kritiker von ihrer Rückkehr wenig begeistert.

Verhaltene Kritiken

Die englische Presse urteilt hart. Der Kritiker des Guardian schreibt: "Meghan Markle fügt dem Disney-Seemannsgarn Schmalz hinzu." Die Herzogin habe eine "übertriebene" Erzählerstimme und die Bilder des Films seien reiner Kitsch.

Und auch der Kritiker der Times scheint nicht begeistert: "Selbst der schlichte Moment, als die Elefanten ein bisschen Rinde vom Baum abkratzen, wird dargestellt wie die Bekanntgabe des Gewinners für den Besten Film." Allerdings findet das Magazin IndieWire lobendere Worte. Die Disney-Doku "sei eine der Besseren". Mehr über die Dokumentation erfahrt ihr in unserem Video!


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen