Royals: Queen Elizabeth will Prinz William das Fliegen verbieten!

Aus Sorge um ihre Familie hat Queen Elizabeth nun eine ernste Bitte an ihren Enkel Prinz William. Ob er sich diesen Luxus verbieten lässt?

Nachdem sie erst Anfang des Jahres ihren geliebten Mann Prinz Philip verloren hat, sorgt sich die Queen nun um ihre anderen Familienmitglieder.

Noch einen bitteren Verlust will sie offenbar nicht erleben und daher hat sie auch eine dringende Bitte an ihren Enkel Prinz William.

Eine gefährliche Vorliebe

Der potenzielle künftige britische König hat eine ganz bestimmte Vorliebe, die der 95-jährigen Monarchin ein Dorn im Auge ist.

Er fliegt nämlich sehr gerne mit dem Hubschrauber von London zu seinem Landsitz Anmer Hall in Norfolk. Ehefrau Catherine und ihre drei gemeinsamen Kinder dürfen bei diesen Ausflügen natürlich nicht fehlen.

Zwei Könige in Gefahr

Und genau das ist das Problem: Eigentlich herrscht in der Königsfamilie nämlich das ungeschriebene Gesetz, dass niemals mehrere Senior Royals in einem Helikopter fliegen sollen.

Doch mit Prinz William und Prinz George an Bord des Helikopters wären gleich zwei potenzielle künftige Könige in Gefahr.

Einer kranken Oma schlägt man nichts aus

Einem Insider zufolge habe die Queen genau davor große Angst und habe daher Prinz William gebeten, ein anderes Verkehrsmittel zu wählen:

Ihre Majestät hat engen Freunden und Höflingen mitgeteilt, dass sie möchte, dass William nicht mehr selbst fliegt, vor allem nicht bei schlechtem Wetter, da Hubschrauber nicht die sicherste Art des Transports sind.

Noch ist nicht bekannt, ob Prinz William mit seiner Familie künftig auf diese bequeme Fortbewegungsart verzichten wird.

Doch seiner Großmutter geht es nun mal nicht gut und da ist davon auszugehen, dass er ihr keinen zusätzlichen Kummer bereiten möchte.

Angst vor Andrews Einfluss auf die Queen: Prinz William and Kate ziehen um Angst vor Andrews Einfluss auf die Queen: Prinz William and Kate ziehen um