Trauer um die Queen: Deshalb trägt Prinz George bei der Beerdigung marineblauen Anzug

Prinz George von Wales nimmt an der gestrigen Beerdigung seiner Urgroßmutter teil und entscheidet sich für eine andere Anzugsfarbe als die meisten anderen.

Wenn wir an eine Beerdigung denken, denken wir an die Farbe Schwarz. Dieser Kontrast mag zwar eine Möglichkeit für die Auswahl der Kleidung sein, aber es gibt definitiv mehr Farben, die zu einem Ereignis wie einer Beerdigung passen. Prinz George von Wales beweist dies jetzt.

Emotionale Begründung

An der gestrigen Beerdigung der Königin nehmen natürlich auch die Kinder von Prinz William und Herzogin Kate teil. Prinz George, der zweite in der Thronfolge und Prinzessin Charlotte von Wales, die dritte in der Thronfolge, bilden unter den Gästen die jüngsten Trauergäste: Neun und sieben Jahre alt. Dabei tragen sie Kleidung, die mehr als eine Bedeutung hatte.

Viele königliche Fans haben sich über die Wahl der Farbe von Georges Anzug gewundert, so berichtet das Hello Magazine. Gemäß der Beerdigungsetikette ist Schwarz jedoch nicht die einzige Farbe, die zur Trauer getragen werden darf.

Beerdigungsetikette

Bei einer Beerdigung ist das Tragen zum Respekt des oder der Verstorbenen jeder dunklen Farbe erlaubt, dazu zählt auch Marineblau. Nachdem nun geklärt ist, dass Prinz George nicht gegen die Beerdigungsetikette verstoßen hat, kann die Bedeutung seines marineblauen Anzugs nicht ignoriert werden.

People behauptet, dass Prinz George einen marineblauen Anzug trägt, der zur Uniform seines Vaters Prinz William passt. Dieser trägt gestern nämlich einen Anzug der Royal Air Force (RAF).

Marineblauer Anzug mit Bedeutung

Prinz William, der erste in der Thronfolge, trägt seine Militäruniform, darunter eine Schärpe mit RAF-Pilotenflügeln und das Garter Star Chest Abzeichen. Prinz George ergänzt seinen marineblauen Anzug mit einer schwarzen Krawatte, genau wie sein Vater. Das Vater-Sohn-Duo kombiniert also beide Farben in seiner Kleidung: Schwarz und Marineblau.

Es ist allgemein bekannt, dass Thronfolger:innen von klein auf gelehrt werden, sich in die Gesellschaft und die königlichen Pflichten einzufügen. Während Prinz George ordentlich und diszipliniert ist, bleibt er immer noch ein lebensfrohes Kind. Elle schreibt, dass Prinz George eine schelmische Seite habe, die seine Eltern schützen wollen würden.

Auch interessant:

Beerdigung von Königin Elizabeth II.: Fans zu Tränen gerührt wegen Prinzessin Charlotte

Tod der Queen: So riesig ist das Erbe von Königin Elizabeth II.

Erst 2085: Dieser Brief von Queen Elizabeth II. darf erst lange nach ihrem Tod gelesen werden

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Royals: Queen Elizabeth will Prinz William das Fliegen verbieten! Royals: Queen Elizabeth will Prinz William das Fliegen verbieten!