Bodyguard schützt Angela Merkel nicht: Sie wird Opfer eines Diebstahls

Nach ihrer letzten Amtszeit als deutsche Kanzlerin kann Angela Merkel es ein wenig ruhiger angehen lassen. Das mag man zumindest meinen. In einem Berliner Supermarkt sorgt ein Diebstahl in ihrem vermeintlich ruhigem Rentnerleben für Wirbel.

Ganz bodenständig schiebt Angela Merkel ihren Einkaufswagen selbst durch den Supermarkt. In ihrer Begleitung: nicht ihr Ehemann, sondern ein Personenschützer. Dieser scheint einen Moment lang leider nicht wirklich aufgepasst zu haben.

Der Dieb nutzt die Gelegenheit sofort

Gestern schlendert die Ex-Kanzlerin durch einen Supermarkt in Berlin-Mitte. Da sie immer noch eine Person des öffentlichen Lebens ist und nicht unbedingt nur Freund:innen hat, begleitet sie ein Bodyguard.

Dessen Anwesenheit scheint den Kleinkriminellen, der ebenfalls zugegen ist, anscheinend nicht weiter zu stören: Dieser schnappt sich das Portemonnaie der Politikerin und macht sich damit aus dem Staub.

Polizei bestätigt Vorfall

Laut Bild habe sich ihr Geldbeutel in einer Tasche befunden, die die ehemalige Bundeskanzlerin an ihre Einkaufswagen gehängt hatte. Bislang gibt es von offizieller Seite aber noch keine Bestätigung zu dem Vorfall.

Die Berliner Polzei habe nur bestätigt, dass eine Frau, welche im Alter von Merkel ist, am Donnerstag beklaut worden sein soll. Was der Personenschützer in der Zeit getrieben hat, ist eine ganz andere Frage, die sich hoffentlich auch bald klärt. Es gibt weitaus brenzligere Situationen als einen verschwundenen Geldbeutel. Insbesondere bei Politiker:innen, die nicht ganz so wenig verdienen wie andere Berufsgruppen.

So viel verdient Angela Merkel wirklich! So viel verdient Angela Merkel wirklich!