Entführung und Erpressung: Was läuft da zwischen Kim Kardashian und Kanye West?

Am 19. Februar 2021 reicht Kim Kardashian die Scheidung ein, sieben Jahre nachdem sie Kanye West geheiratet hat. Nach ihrer Trennung scheint das Paar keinen Kontakt mehr zu haben, doch seit einigen Wochen herrscht Krieg. Was ist passiert?

Entführung und Erpressung: Was läuft da zwischen Kim Kardashian und Kanye West?
© Robert Kamau@Getty Images
Entführung und Erpressung: Was läuft da zwischen Kim Kardashian und Kanye West?

Es ist wahrscheinlich eine der größten Hochzeiten des letzten Jahrzehnts, aber es scheint auch eine der größten Scheidungen zu werden. Kim Kardashian und Kanye West haben ihre Beziehung Anfang 2021 beendet, Kanye soll eine neue Freundin haben, Kim hat auch einen neuen Partner. Und in den letzten Wochen scheint es, als herrsche Krieg zwischen den Noch-Eheleuten. Von Entführungsvorwürfen und Erpressung ist da sogar die Rede.

Die Ursprünge des Streits zwischen Kim und Kanye

Alles beginnt auf TikTok. Kim und ihre älteste Tochter North teilen sich seit einiger Zeit ein gemeinsames Konto. Ein Detail, das Kanye West nicht zu gefallen scheint. Am 4. Februar teilte er auf seinem Instagram-Account mit: "Da dies meine erste Scheidung ist, muss ich wissen: Was soll ich dagegen tun, dass meine Tochter gegen meinen Willen auf TikTok ist?", schreibt der Rapper.

@kimandnorth

♬ original sound - Kourtney-Penelope

Diese Anschuldigung gefällt Kim Kardashian nicht, und sie antwortet prompt. "Kanyes ständige Angriffe, sei es in Interviews oder in den sozialen Netzwerken, sind viel verletzender als jedes TikTok von North. Als Elternteil, das sich allein um unsere Kinder kümmert, tue ich mein Bestes, um unsere Tochter zu schützen und ihr gleichzeitig zu erlauben, ihre Kreativität auf dem Medium, das sie will, unter Aufsicht eines Erwachsenen auszudrücken - weil es ihr Spaß macht [...]. Kanyes Besessenheit, unsere Situation auf so negative und öffentliche Weise kontrollieren und manipulieren zu wollen, fügt uns allen nur noch mehr Schmerz zu", erwidert der Star auf Kanyes Vorwürfe.

Kim Kardashian nutzte die Gelegenheit, um ihren Ex-Mann zu bitten, dass alle Fragen über die Erziehung ihrer Kinder unter vier Augen geklärt werden sollten. Aber ob er sich darauf einlässt?

Vorwürfe der Entführung und des Mordauftrags

Was dem Rapper offenbar nicht gefällt, ist, dass Kim gesagt hat, dass sie allein für den Unterhalt ihrer Kinder zuständig sei. "Was meinst du mit Alleinerziehende", antwortet er ihr in den sozialen Netzwerken und setzt noch einen drauf. Er sagt:

Amerika hat gesehen, wie du versucht hast, meine Tochter an ihrem Geburtstag zu entführen, indem du mir nicht die Adresse gegeben hast. Du hast mich mit Sicherheitsleuten umstellt, als ich versucht habe, mit meinem Sohn zu spielen, und mich dann des Diebstahls beschuldigt. Nach der Party in Chicago musste ich mich testen lassen, weil du mich beschuldigt hast, Drogen zu nehmen.

Am Montag, den 7. Februar 2022, gehen die Anschuldigungen noch einen Schritt weiter, als Kanye West Kim Kardashian beschuldigt, Gerüchte über ihn zu erfinden. NME zitiert Kanye West:

Gestern hat Kim mich beschuldigt, einen Mord in Auftrag gegeben zu haben. Moment mal, ich fasse zusammen: Ich wollte zur Party meiner Tochter gehen und wurde beschuldigt, Drogen zu nehmen, dann ging ich mit meinem Sohn spielen und nahm meine Akira-Bücher mit und wurde des Diebstahls beschuldigt, und jetzt werde ich beschuldigt, ein Kopfgeld auf Kim ausgesetzt zu haben. Diese Ideen können tatsächlich dazu führen, dass jemand verhaftet wird. Sie spielen auf diese Weise mit dem Leben schwarzer Männer, ob sie sie nun befreien oder einsperren wollen. Ich will nicht mehr so tun, als wäre alles in Ordnung für meine schwarzen Kinder.
Kim Kardashian und Kanye West lassen sich scheiden! Kim Kardashian und Kanye West lassen sich scheiden!