Jane Fonda hat abgeschlossen mit ihrem Leben: "Bin dem Tod näher"

Jane Fonda hat eine ganze Generation von Frauen geprägt - jetzt spricht sie über ihren Tod.

Jane Fonda ist mittlerweile 84 Jahre alt und hat im Laufe ihrer Hollywood-Karriere in unzähligen Filmen und Serien mitgespielt - aktuell ist sie beispielsweise in der Serie Grace and Frankie zu sehen.

Jane Fonda über das Älterwerden und den Tod

Nur wenige Frauen aus der amerikanischen Filmindustrie haben es geschafft, jahrzehntelang ein Vorbild für andere Frauen auf der ganzen Welt zu sein - Jane Fonda gehört zu den wenigen, die dieses Ziel erreicht haben, und das nicht nur, weil sie in den 70ern als Sex- und Fitnesssymbol galt.

Doch auch an einer Größe wie Jane Fonda geht die Zeit nicht spurlos vorbei. Im Interview mit CBS Sunday Morning spricht Fonda übers Älterwerden und ihre Gedanken zum Tod.

Ich bin mir sehr bewusst, dass ich dem Tod näher bin. Und das macht mir eigentlich nicht so viel aus. Was mich stört, ist, dass mein Körper im Grunde nicht mehr meiner ist. Meine Knie sind nicht meine, meine Hüften sind nicht meine, meine Schulter ist nicht meine.

Das Alter ist nur eine Zahl

Auch wenn sie nicht mehr all ihre ursprünglichen Körperteile besitzt, so ist sie trotzdem noch fit und aktiv, und das sie es schließlich, was wirklich zähle. Weiter sagt sie:

Ich meine, ich bin fast 85 und lebe und arbeite. Wow! Wen kümmert es, wenn ich meine alten Gelenke nicht mehr habe? Und nicht mehr Ski fahren, Rad fahren oder joggen kann?

Ihr Alter sei sowieso nur eine Zahl und sage nichts aus: Es gebe schließlich 60-Jährige, die wirklich alt seien, oder eben 85-Jährige, die noch in Topform seien. That's the spirit!

Narumol: Nach Unfall dem Tod ganz nah Narumol: Nach Unfall dem Tod ganz nah