Kein schlechtes Gewissen: Melanie Müller versetzt für ihren Beruf zu Weihnachten ihre Familie
© melanie.mueller_offiziell@Instagram
Kein schlechtes Gewissen: Melanie Müller versetzt für ihren Beruf zu Weihnachten ihre Familie

Kein schlechtes Gewissen: Melanie Müller versetzt für ihren Beruf zu Weihnachten ihre Familie

Weihnachten ist für die meisten von uns ein Moment im Jahr, den wir mit der Familie teilen. Ballermann-Sängerin Melanie Müller scheint das ein wenig anders zu sehen und steht an den Feiertagen lieber auf der Bühne. Insbesondere ein Familienmitglied hat dafür gar kein Verständnis.

Melanie Müller ist immer wieder mit provokanten Äußerungen, wie z.B. über Michael Wendler und seine Laura, oder wegen kontroverser Entscheidungen in den Medien zu finden. Jetzt ist es wieder einmal so weit.

Keine Pause an Weihnachten

Im Frühstücksfernsehen von Sat.1 erklärt Melanie ihre missliche Lage:

Normalerweise feiern wir immer alle zusammen am 25. Dezember. Dieses Mal geht das aber eben nicht. Ich habe eine Jobanfrage aus Österreich bekommen und die natürlich angenommen. Die Konkurrenz schläft ja nicht.,

Insbesondere eine Person ist von Melanies Abwesenheit zur Weihnachtszeit gar nicht begeistert: ihre Großmutter. Diese versucht ihr sogar ein schlechtes Gewissen zu machen. Melanie dazu: "Da bekommt man dann auch von der Seite noch so Sätze 'Wer weiß, wie lange du uns noch hast'."

Existenzängste

Melanie ist in ihrer Familie die Hauptverdienerin und so plagen die Sängerin, die selbständig ist, Existenzängste. Diese haben sicherlich auch dazu geführt, dass Melanie sich dazu entschieden hat, die Feiertage nicht in Sachsen bei der Familie zu verbringen, sondern eher aufzutreten.In ihrem Interview beschreibt sie, wie gnadenlos das Geschäft sein kann:

Wenn ich dem jetzt sage, ich bleibe lieber zu Hause bei der Familie, hat man gerade als Frau schnell das Image von Hausfrau und Mutter. Dann heißt es 'Die muss man nicht mehr anrufen'. Und schon rutscht die Konkurrenz nach.

Einen kleinen Trost gibt es aber auch für die Reality-TV-Darstellerin: Sie wird von ihrem Mann und ihren beiden Kindern nach Österreich begleitet und hat somit doch ein bisschen Familie um sich. Jetzt muss sie nur noch herausbekommen, wie sie ihr Fehlen beim Rest der Familie gutmachen kann und alle können ein schönes Weihnachtsfest genießen, jeder auf seine Weise.

Gesundheit von Silvia Wollny in Gefahr: "Das ist eine Katastrophe!"
Auch interessant
Gesundheit von Silvia Wollny in Gefahr: "Das ist eine Katastrophe!"
Von Martin Gerst
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen